Amine Harit trifft, Alexander Nübel debütiert

Alexander Nübel, Thilo Kehrer und Amine Harit waren am Freitag (1.9.) in U21-Testspielen am Ball. Leon Goretzka blieb beim WM-Qualifikationsspiel der deutschen Nationalmannschaft in Tschechien indes nur die Zuschauerrolle. schalke04.de fasst den Länderspielabend aus königsblauer Sicht zusammen.

Alexander Nübel

Nübel erstmals im U21-Kasten

Alexander Nübel darf sich ab sofort Junioren-Nationalspieler nennen. Der 20-Jährige feierte beim 1:2 gegen Ungarn seine Premiere im Tor der deutschen U21-Auswahl. Der Keeper stand ebenso in der Startelf wie Europameister Thilo Kehrer. Beide Knappen waren bei dem Testspiel in Paderborn jeweils in den ersten 45 Minuten im Einsatz. Den Treffer für die DFB-Auswahl erzielte Johannes Eggestein. Das Tor des Bremers in der 66. Minute war gleichzeitig der Endstand.

Am Dienstag (5.9.) startet die Elf von Stefan Kuntz in die Qualifikation zur Europameisterschaft 2019 in Italien. Gegner des amtierenden Titelträgers in Osnabrück ist ab 19 Uhr der Kosovo.

Harit trägt sich in die Torschützenliste ein

Mit der französischen Auswahl hat sich Amine Harit in einem U21-Testspiel mit 1:1 von Chile getrennt. Schalkes Mittelfeldmann brachte seine Mannschaft dabei nach zehn Minuten in Führung. Die Südamerikaner glichen Mitte der ersten Hälfte zum Endstand aus. Der königsblaue Neuzugang vom FC Nantes wirkte insgesamt 73 Minuten lang mit.

Weiter geht es für Harit und Co. am Dienstag (5.9.) um 18.30 Uhr gegen Kasachstan. Die Partie in Le Mans bildet für die französischen Youngster den Auftakt in die EM-Qualifikation.

Goretzka 90 Minuten auf der Bank

Beim 2:1-Erfolg der deutschen Nationalelf in Tschechien kam Leon Goretzka nicht zum Einsatz. Beim siebten Dreier im siebten WM-Qualifikationsspiel waren Timo Werner (4.) und Mats Hummels (88.) für den Weltmeister erfolgreich. Vladimir Darida von Hertha BSC hatte in Prag zwölf Minuten vor dem Abpfiff für den zwischenzeitlichen Ausgleich gesorgt.

Bereits am Montag (4.9.) ist die DFB-Elf erneut in der Qualifikation für das Turnier im kommenden Sommer in Russland gefordert. Gegner um 20.45 Uhr in Stuttgart ist Norwegen.

Das könnte dich auch interessieren

Rabbi Matondo und Ozan Kabak

EM-Auslosung: Hammergruppe für Deutschland – Königsblaues Duell möglich

In Bukarest sind am Samstag (30.11.) die sechs Vorrundengruppen für die Europameisterschaft ausgelost worden. Mehr als ein halbes Dutzend Knappen war in der Qualifikation für seine Heimatverbände am Ball und darf sich demnach berechtigte Hoffnungen machen, auch beim Endturnier im kommenden Sommer dabei zu sein. Die EM beginnt am 12. Juni 2020.

191120_skillzy

Königsblaue Duelle möglich: Alle Infos zu EM-Auslosung und Playoffs

Rabbi Matondos Waliser haben sich am Dienstag (19.11.) als letzte Mannschaft über die Gruppenphase der EM-Qualifikation für die Endrunde im kommenden Jahr qualifiziert. Auch andere Schalker sind mit ihren Nationalmannschaften sicher dabei, während ein Knappe den Umweg über die Playoffs gehen muss. schalke04.de gibt einen Überblick zur anstehenden Auslosung sowie den Playoffs um die verbliebenen vier EM-Tickets.

Suat Serdar

Matondo löst EM-Ticket – Serdar und McKennie feiern Gruppensieg

Erfolgreicher Länderspielabend: Suat Serdar, Rabbi Matondo und Weston McKennie waren allesamt siegreich und erreichten am Dienstag (19.11.) mit ihren Auswahlen die zuvor gesteckten Ziele. schalke04.de blickt auf die letzten Spiele der FIFA-Abstellungsperiode zurück.

Levent Mercan

Levent Mercan gewinnt mit der deutschen U20

Mit der deutschen U20-Nationalmannschaft hat Levent Mercan am Montag (18.11.) ein Erfolgserlebnis gefeiert. In Portugal zeigte der DFB-Nachwuchs eine überzeugende Leistung und setzte sich mit 2:0 durch. Dabei stand das Schalker Eigengewächs in der Startelf von Trainer Manuel Baum. Der Mittelfeldmann kam in Aveiro 77 Minuten lang zum Einsatz.