Amine Harit trifft, Alexander Nübel debütiert

Alexander Nübel, Thilo Kehrer und Amine Harit waren am Freitag (1.9.) in U21-Testspielen am Ball. Leon Goretzka blieb beim WM-Qualifikationsspiel der deutschen Nationalmannschaft in Tschechien indes nur die Zuschauerrolle. schalke04.de fasst den Länderspielabend aus königsblauer Sicht zusammen.

Nübel erstmals im U21-Kasten

Alexander Nübel darf sich ab sofort Junioren-Nationalspieler nennen. Der 20-Jährige feierte beim 1:2 gegen Ungarn seine Premiere im Tor der deutschen U21-Auswahl. Der Keeper stand ebenso in der Startelf wie Europameister Thilo Kehrer. Beide Knappen waren bei dem Testspiel in Paderborn jeweils in den ersten 45 Minuten im Einsatz. Den Treffer für die DFB-Auswahl erzielte Johannes Eggestein. Das Tor des Bremers in der 66. Minute war gleichzeitig der Endstand.

Am Dienstag (5.9.) startet die Elf von Stefan Kuntz in die Qualifikation zur Europameisterschaft 2019 in Italien. Gegner des amtierenden Titelträgers in Osnabrück ist ab 19 Uhr der Kosovo.

Harit trägt sich in die Torschützenliste ein

Mit der französischen Auswahl hat sich Amine Harit in einem U21-Testspiel mit 1:1 von Chile getrennt. Schalkes Mittelfeldmann brachte seine Mannschaft dabei nach zehn Minuten in Führung. Die Südamerikaner glichen Mitte der ersten Hälfte zum Endstand aus. Der königsblaue Neuzugang vom FC Nantes wirkte insgesamt 73 Minuten lang mit.

Weiter geht es für Harit und Co. am Dienstag (5.9.) um 18.30 Uhr gegen Kasachstan. Die Partie in Le Mans bildet für die französischen Youngster den Auftakt in die EM-Qualifikation.

Goretzka 90 Minuten auf der Bank

Beim 2:1-Erfolg der deutschen Nationalelf in Tschechien kam Leon Goretzka nicht zum Einsatz. Beim siebten Dreier im siebten WM-Qualifikationsspiel waren Timo Werner (4.) und Mats Hummels (88.) für den Weltmeister erfolgreich. Vladimir Darida von Hertha BSC hatte in Prag zwölf Minuten vor dem Abpfiff für den zwischenzeitlichen Ausgleich gesorgt.

Bereits am Montag (4.9.) ist die DFB-Elf erneut in der Qualifikation für das Turnier im kommenden Sommer in Russland gefordert. Gegner um 20.45 Uhr in Stuttgart ist Norwegen.

Das könnte dich auch interessieren

190327_embolo

Embolo trifft akrobatisch in denkwürdiger Partie, Sané bejubelt Last-Minute-Sieg

Breel Embolo hat die Schweiz am Dienstagabend (26.3.) im EM-Qualifikationsspiel gegen Dänemark mit 3:0 in Führung gebracht, am Ende sprang für die Eidgenossen dennoch kein Sieg heraus. Für den Senegal mit Salif Sané lief es im Freundschaftsspiel gegen Mali besser. schalke04.de fasst beide Partien zusammen.

Yevhen Konoplyanka

Später Jubel bei Yevhen Konoplyanka

In buchstäblich letzter Sekunde hat die Ukraine am Montag (25.3.) im EM-Qualifikationsspiel in Luxemburg den 2:1-Siegtreffer bejubeln können. Gerson Rodrigues traf in der dritten Minute der Nachspielzeit per Kopf ins eigene Tor und bescherte den Osteuropäern damit nach dem 0:0 im Auftaktspiel in Portugal den ersten dreifachen Punktgewinn.

190325_matondo

Matondo und Mendyl bei Siegen ohne Einsatz

Rabbi Matondo hat den knappen 1:0-Erfolg seiner walisischen Mannschaftskollegen in der EM-Qualifikation gegen die Slowakei am Sonntag (24.3.) von der Bank aus gesehen. Hamza Mendyl kam beim Quali-Aus der U23 Marokkos gegen die Demokratische Republik Kongos ebenfalls nicht zum Einsatz.

Breel Embolo

Embolo bereitet Treffer vor, Sanés Team gewinnt zu null

Mit einem Sieg in die EM-Qualifikation ist Breel Embolo am Samstag (23.3.) gestartet. Salif Sané feierte ebenfalls ein Erfolgserlebnis. Der Verteidiger gewann mit seiner Mannschaft das letzte Spiel in der Afrika-Cup-Qualifikation. schalke04.de fasst beide Partien zusammen.