Burgstaller und Konoplyanka verabschieden sich mit Siegen in den Urlaub

Zwei Knappen waren am Montag (10.6.) international im Einsatz – und beide waren erfolgreich. Während Guido Burgstaller bei Österreichs Sieg in Nordmazedonien eingewechselt wurde, stand Yevhen Konoplyanka beim Erfolg der Ukrainer gegen Luxemburg in der Startelf. schalke04.de fasst beide Partien zusammen.

Kurzeinsatz für Burgstaller

Drei Tage nach dem 1:0-Sieg gegen Slowenien, bei dem Guido Burgstaller das goldene Tor erzielt hatte, feierte Österreich einen weiteren wichtigen Sieg in der EM-Qualifikation. Dank des 4:1-Erfolges in Nordmazedonien kletterte die Alpenrepublik in der in der Gruppe G nun mit sechs Zählern auf Rang drei hinter Israel, das durch eine deutliche Niederlage in Polen bei sieben Punkten stehen bleibt.

Schalkes Stürmer kam allerdings nur zu einem Kurzeinsatz. Der 30-Jährige wurde 60 Sekunden vor dem Ende der regulären Spielzeit für Marko Arnautovic eingewechselt, der in der 62. und 82. Minute zum zwischenzeitlichen 2:1 und 3:1 geknipst hatte. Die weiteren Treffer für Burgstallers Mannschaft erzielten Valentino Lazaro (39.) und Egzon Beijtulai (89.) mit einem Eigentor. Nordmazedoniens Führung in der zwölften Minute fiel ebenfalls per Eigentor. Nach einem weiten Ball auf Stürmer Goran Pandev hatte Martin Hinteregger die Kugel zurück zu seinem Torwart Heinz Lindner geköpft, der mit dieser Rückgabe allerdings nicht gerechnet hatte und den Ball über die eigene Torlinie passieren ließ.

Konoplyanka festigt Tabellenführung

Die Ukraine hat im vierten EM-Qualifikationsspiel den dritten Sieg gefeiert und damit die Tabellenführung in der Gruppe B gefestigt. Dank eines 1:0-Erfolges gegen Luxemburg haben die Osteuropäer nun zehn Zähler auf dem Konto. In Lwiw stand Yevhen Konoplyanka in der Anfangsformation. Der Flügelspieler der Königsblauen kam insgesamt 80 Minuten zum Einsatz. Der einzige Treffer des Tages fiel bereits früh, nach sechs Minuten markierte Roman Yaremchuk das 1:0 für die Ukrainer.

Das könnte dich auch interessieren

191016_schubert

Schubert hält die Null fest – McKennie verliert Prestige-Duell

Während Markus Schubert und Juan Miranda am Dienstag (15.10.) jeweils drei Punkte ihrer Nationalteams bejubeln durften, verlief der Abend für zwei weitere Knappen weniger erfreulich. schalke04.de fasst die Länderspiele mit königsblauer Beteiligung zusammen.

191013_serdar

Mit Suat Serdar: Deutsche Nationalelf gewinnt 3:0 in Estland

Auf die Testspiel-Premiere gegen Argentinien folgte für Suat Serdar am Sonntag (13.10.) das Pflichtspieldebüt in der deutschen Nationalelf. Beim 3:0-Sieg in Estland wurde der Mittelfeldmann eingewechselt. schalke04.de fasst diese Begegnung ebenso wie weitere Länderspiele mit königsblauer Beteiligung zusammen.

Weston McKennie

Überragender Auftritt: Weston McKennie erzielt drei Treffer in 13 Minuten

Drei Schalker waren am Freitag (11.10.) international im Einsatz. Die Bilanz: ein Sieg für Weston McKennie, ein Unentschieden für Amine Harit und eine Niederlage für Ahmed Kutucu. Über einen Erfolg konnte sich mit Ozan Kabak zudem ein weiterer Knappe freuen - zum Einsatz kam er aber nicht. schalke04.de fasst die vier Partien zusammen.

Salif Sané gegen Neymar

Salif Sané spielt 1:1 gegen Brasilien - Kein Sieger im Schalker U21-Duell

Mit Salif Sané, Markus Schubert und Juan Miranda waren am Donnerstag (10.10.) drei Knappen für ihre Heimatverbände am Ball. Rabbi Matondo und Levent Mercan blieb hingehen nur die Zuschauerrolle. schalke04.de fasst die Partien mit königsblauer Beteiligung zusammen.