Max Meyer überzeugt und trifft

Die deutsche Nationalmannschaft hat ihr erstes Länderspiel nach der Europameisterschaft für sich entschieden. Einer der auffälligsten Akteure am Mittwoch (31.8.) beim 2:0-Sieg gegen Finnland war Max Meyer. Der Mittelfeldmann der Königsblauen erzielte in seinem zweiten A-Länderspiel nach 55 Minuten die Führung der DFB-Auswahl.

„Besser kann ich es mir nicht vorstellen. Bei der Mannschaft und mit den Spielern spielen zu dürfen, ist eine Riesenehre für mich und ich bin stolz, mitmischen zu dürfen“, sagt Meyer, der kurz vor der Weltmeisterschaft 2014 als 18-Jähriger sein Debüt in der Nationalelf gefeiert hatte und zuletzt mit der deutschen Auswahl die Silbermedaille bei den Olympischen Spielen in Rio errang. Das Tor zum Endstand besorgte der Ex-Knappe Mesut Özil, dessen flache Flanke noch von einem Finnen ins eigene Tor abgefälscht wurde (77.).

 

Die Partie im Borussia-Park in Mönchengladbach war der letzte Auftritt von Bastian Schweinsteiger im Team von Bundestrainer Joachim Löw. Nach dem Halbfinal-Aus bei der Europameisterschaft gegen Gastgeber Frankreich (0:2) hatte der 32-Jährige seinen Rücktritt aus der Nationalmannschaft erklärt. Meyer erklärt dazu: „Er hat eine fantastische Karriere im DFB-Team hingelegt.“

Ich bin stolz, in der Nationalelf mitmischen zu dürfen.

Benedikt Höwedes, der zweite Knappe im Bunde, kam in dem Freundschaftsspiel nicht zum Einsatz. Am Sonntag (4.9.) beginnt für die DFB-Elf die WM-Qualifikation. Der Titelverteidiger ist um 20.45 Uhr in Norwegen gefordert.

Das könnte dich auch interessieren

191016_schubert

Schubert hält die Null fest – McKennie verliert Prestige-Duell

Während Markus Schubert und Juan Miranda am Dienstag (15.10.) jeweils drei Punkte ihrer Nationalteams bejubeln durften, verlief der Abend für zwei weitere Knappen weniger erfreulich. schalke04.de fasst die Länderspiele mit königsblauer Beteiligung zusammen.

191013_serdar

Mit Suat Serdar: Deutsche Nationalelf gewinnt 3:0 in Estland

Auf die Testspiel-Premiere gegen Argentinien folgte für Suat Serdar am Sonntag (13.10.) das Pflichtspieldebüt in der deutschen Nationalelf. Beim 3:0-Sieg in Estland wurde der Mittelfeldmann eingewechselt. schalke04.de fasst diese Begegnung ebenso wie weitere Länderspiele mit königsblauer Beteiligung zusammen.

Weston McKennie

Überragender Auftritt: Weston McKennie erzielt drei Treffer in 13 Minuten

Drei Schalker waren am Freitag (11.10.) international im Einsatz. Die Bilanz: ein Sieg für Weston McKennie, ein Unentschieden für Amine Harit und eine Niederlage für Ahmed Kutucu. Über einen Erfolg konnte sich mit Ozan Kabak zudem ein weiterer Knappe freuen - zum Einsatz kam er aber nicht. schalke04.de fasst die vier Partien zusammen.

Salif Sané gegen Neymar

Salif Sané spielt 1:1 gegen Brasilien - Kein Sieger im Schalker U21-Duell

Mit Salif Sané, Markus Schubert und Juan Miranda waren am Donnerstag (10.10.) drei Knappen für ihre Heimatverbände am Ball. Rabbi Matondo und Levent Mercan blieb hingehen nur die Zuschauerrolle. schalke04.de fasst die Partien mit königsblauer Beteiligung zusammen.