Baba bis Ende der Saison 2018/2019 ausgeliehen

Rückkehr ins königsblaue Trikot: Der FC Schalke 04 hat Abdul Rahman Baba erneut von Chelsea FC ausgeliehen, diesmal bis zum 30. Juni 2019.

Nachdem alle vertraglichen Dinge am heutigen Montag (29.1.) geregelt wurden, gehört der ghanaische Nationalspieler ab sofort zum Team von Chef-Trainer Domenico Tedesco und erhält wieder die Rückennummer 14. Baba steht noch bis zum 30. Juni 2020 bei Chelsea FC unter Vertrag.

Bereits zu Beginn der vergangenen Spielzeit hatte der S04 den 23-Jährigen (* 2. Juli 1994) ausgeliehen. Baba bestritt 21 Pflichtspiele (1 Tor) in Bundesliga, DFB-Pokal und Europapokal, bevor er im Januar 2017 beim Afrika Cup beim ersten Gruppenspiel gegen Uganda einen Kreuzbandriss erlitt.

Seite teilen

Das könnte dich auch interessieren

Dimitrios Grammozis

Erkältung: Grammozis fehlt beim Training – Terodde fällt bis Jahresende aus

Der FC Schalke 04 ist am Montag (29.11.) ohne Dimitrios Grammozis in die Trainingswoche vor dem Auswärtsspiel am Wochenende beim FC St. Pauli gestartet. Der Chef-Coach hat Erkältungssymptome, Antigen-Schnelltests auf das Coronavirus fielen negativ aus. Als Vorsichtsmaßnahme wurde gemeinsam entschieden, dass seine Co-Trainer die Einheit leiten.

Dominick Drexler und Mehmet Can Aydin

Mehmet Can Aydin fehlt bis auf Weiteres – Tiefe Risswunde bei Dominick Drexler

Die Königsblauen müssen vorerst auf Mehmet Can Aydin verzichten. Der Rechtsverteidiger hat sich beim 1:0-Auswärtssieg gegen Hannover 96 am Freitag (15.10.) eine Muskelverletzung im linken Oberschenkel zugezogen und fällt bis auf Weiteres aus.

Henning Matriciani und Rouven Schröder

Henning Matriciani unterschreibt Lizenzspielervertrag

Ein weiteres Talent hat den Sprung aus der U23 zu den Profis geschafft: Henning Matriciani hat einen Lizenzspielervertrag bei den Knappen bis zum Ende der Saison 2023/2024 unterschrieben. Der 21-Jährige gehört bereits seit einigen Wochen zum festen Bestandteil des Teams von Chef-Trainer Dimitrios Grammozis.

Michael Langer

Riss des vorderen Kreuzbandes: Michael Langer wird operiert

Bittere Nachricht für Michael Langer und den FC Schalke 04: Der Torhüter hat sich bei einem Zusammenprall im Training das vordere Kreuzband im rechten Knie gerissen. Damit wird der Österreicher den Königsblauen mehrere Monate fehlen. Bereits am Sonntag (26.9.) soll der 36-Jährige operiert werden.