S04 trifft in Österreich auf Neftchi Baku und SD Eibar

Im Rahmen des Trainingslagers im österreichischen Mittersill (25. Juli bis 1. August) trifft der FC Schalke 04 auf Neftchi Baku aus Aserbaidschan und SD Eibar aus der spanischen Primera Division.

Der königsblaue Vorbereitungsplan gewinnt feste Kontouren: Im Rahmen des Trainingslagers im österreichischen Mittersill (25. Juli bis 1. August) trifft der FC Schalke 04 auf Neftchi Baku aus Aserbaidschan und SD Eibar aus der spanischen Primera Division.

Am Mittwoch, den 26. Juli, geht es für die Mannschaft des neuen Chef-Trainers Domenico Tedesco um 18 Uhr gegen Neftchi Baku. Das Duell mit dem Club aus der aserbaidschanischen Hauptstadt, für den vor einigen Jahren auch der Ex-Schalker Emile Mpenza am Ball war, wird in Neukirchen ausgetragen. Die Schwarz-Weißen zählen seit Gründung der heimischen Premyer Liqasi im Jahr 1992 mit acht Meistertiteln und sechs Pokalsiegen zu den erfolgreichsten Vereinen des Landes, beendeten die abgelaufene Spielzeit allerdings auf Rang sieben.

Der zweite Test steigt am Sonntag, den 30. Juli, um 17.30 Uhr gegen SD Eibar. Austragungsort für die Partie gegen den Tabellenzehnten aus der spanischen Primera Division ist das Waldstadion in Mittersill. Die Basken gehörten in der abgelaufenen Spielzeit zu den Überraschungsteams auf der iberischen Halbinsel, trotzten etwa dem amtierenden Champions-League-Sieger Real Madrid ein Remis im Estadio Santiago Bernabeu ab.

Seite teilen

Das könnte dich auch interessieren

190323_stevens

Huub Stevens: Einen anderen Weg gibt es nicht

Mit dem Auftritt seiner Mannschaft am Freitag (22.3.) beim Spiel um die Trofeo Antonio Puerta war Huub Stevens nicht unzufrieden. „Es ist schade, dass wir uns für eine ordentliche Leistung nicht belohnt haben“, sagt der Chef-Trainer der Königsblauen, dessen Team sich beim FC Sevilla mit 0:2 geschlagen geben musste.

sevilla_15

S04 unterliegt im Spiel um die Trofeo Antonio Puerta

Der FC Schalke 04 hat am Freitag (22.3.) im Spiel um die Trofeo Antonio Puerta beim FC Sevilla eine ordentliche Leistung gezeigt. Trotzdem musste sich die Mannschaft von Chef-Trainer Huub Stevens am Ende mit 0:2 geschlagen geben. Für den spanischen Erstligisten trafen Roque Mesa (31.) und Munir El Haddadi per Foulelfmeter (71.) im Estadio Ramon Sanchez-Pizjuan.

Stadion in Sevilla

Trofeo Antonio Puerta: FC Sevilla gewann bereits siebenmal

Am 23. August 2008 wurde die erste Auflage der Trofeo Antonio Puerta ausgespielt. Fast auf den Tag genau ein Jahr nach dem tragischen Tod des Mittelfeldspielers besuchten mehr als 25.000 Fans das Estadio Ramon Sanchez-Pizjuan in Sevilla. Dabei sahen sie einen 2:0-Sieg ihrer Mannschaft gegen den FC Malaga. Jenen Verein, gegen den Puerta im März 2004 sein Profidebüt gefeiert hatte.

sevilla_schalke_tv1

LIVE: Schalke TV zeigt Spiel um die Trofeo Antonio Puerta

Gute Nachricht für alle Fans: Schalke TV überträgt am Freitag (22.3.) das Spiel um die Trofeo Antonio Puerta beim FC Sevilla. Das freundschaftliche Duell mit dem Tabellensechsten der spanischen Primera Division wird um 20.45 Uhr im Estadio Ramón Sánchez Pizjuán angepfiffen.