Ausgeglichene Bilanz für Traditionself bei Hallenturnier in Bochum

Erstmals seit fünf Jahren wurde in der Bochumer Rundsporthalle wieder der Otto-Wüst-Pokal ausgetragen. Bei sechs Mannschaften, die im Modus "jeder gegen jeden" spielten, gab es für die S04-Oldies im Turnierverlauf zwei Siege, ein Unentschieden und zwei Niederlagen.

Turnierverlauf

Ergebnisse:
FC Schalke 04 – RW Essen 1:3
VfL Bochum – Stadtauswahl Bochum 3:1
Borussia Dortmund – Borussia Mönchengladbach 2:5
Stadtauswahl Bochum – FC Schalke 04 1:2
RW Essen – Borussia Mönchengladbach 2:4
VfL Bochum – Borussia Dortmund 3:2
Borussia Mönchengladbach – FC Schalke 04 6:5
RW Essen – VfL Bochum 0:2
Borussia Dortmund – Stadtauswahl Bochum 2:3
FC Schalke 04 – VfL Bochum 2:2
RW Essen – Borussia Dortmund 2:1
Stadtauswahl Bochum – Borussia Mönchengladbach 1:3
Borussia Dortmund – FC Schalke 04 3:4
Stadtauswahl Bochum – RW Essen 1:1
VfL Bochum – Borussia Mönchengladbach 4:1

Abschlusstabelle:
1. VfL Bochum, 14:6 Tore, 13 Punkte
2. Borussia Mönchengladbach, 19:14 Tore, 12 Punkte
3. FC Schalke 04, 14:15 Tore, 7 Punkte
4. RW Essen, 8:9 Tore, 7 Punkte
5. Stadtauswahl Bochum, 7:11 Tore 4 Punkte
6. Borussia Dortmund, 10:17 Tore, 0 Punkte

Für die Traditionself aktiv waren:

Kader: Osigus, Blaumann, Herget, Kerwer, Laumann, Lewejohann, Schwiderowski, Talarek, Thon, Wingerter, Ü.Yavuz, Yilmaz.
Trainer: R.Abramczik
Betreuer-Team: Goebel, Gronwald, Hübener, Karaca, Nowak, Gendreiko, Kreutzer.

Seite teilen

Das könnte dich auch interessieren