Knappes 3:4 gegen Gladbacher Weisweiler Elf

Auf Einladung des 1. FC Kiedrich 1922 spielte die Traditionself am Samstag (17.6.) gegen die Weisweiler Elf von Borussia Mönchengladbach. Die knapp 1.000 Zuschauer erlebten ein hochklassiges und ausgeglichenes Spiel beider Mannschaften über 2x 40 Minuten mit wunderschönen Torraumszenen und hochkarätigen Torchancen. Am Ende behielt die Elf von Niederrhein knapp mit 4:3 (1:2) die Oberhand.

Es dauerte über eine halbe Stunde bis in dem temporeichen Spiel der erste Treffer zu verzeichnen war – Chiquinho traf für die Borussia zum 0:1 (32.). Nur zwei Minuten später konnte aber Arnold Dybek mit einem wunderschönen Schlenzer unter die Latte ins lange Eck zum 1:1 (34.) ausgleichen. Kurz vor der Pause wurde Markus Kaya im Strafraum gefoult und verwandelt selber sicher und souverän den zugesprochenen Elfmeter (37.) zum 2:1-Pausenstand.

Nach der Pause kamen die Gladbacher besser ins Spiel und konnten das Spiel mit zwei Treffern in der 43. und 55. Minuten zum 2:3 drehen. Nach einer wunderbaren Strafraumaktion von Rene Lewejohann, bei der er mehrere Abwehrspieler auf sich zog und diese ausspielte, sah er mit großer Übersicht den mitgelaufenen Markus Kaya, der mühelos zum 3:3 einschieben konnte (59.). Leider konnten die Schalker Oldies das Unentschieden nicht halten und mussten noch den Gladbacher Siegtreffer zum 3:4 (67.) hinnehmen.

Im Anschluss wurde im Vereinsheim  bei reichhaltigem Essen und einigen Bierchen gemütlich beisammen gesessen und die Autogramm- und Fotowünsche der zahlreichen Fans erfüllt.

Teilnehmer der Traditionself

Bieber, Siegmar
Blaumann, Andreas
Dybek, Arnold
Dohm, Andre
Edelmann, Reiner
Fichtel, Klaus
Gronwald, Detmar
Kaya, Markus
Klosterköther, Andreas
Kruse, Thomas
Kuipers, Gerard
Lewejohann, Rene
Magnier, Marc
Max, Martin
Nowak, Gerd
Rexforth, Lars
Schulz, Ralf
Thon, Olaf
Waldoch, Tomasz

Seite teilen

Das könnte dich auch interessieren

200630_T11_Absagen

Traditionself muss alle Spiele bis Ende August absagen

Normalerweise ist der Kalender der Traditionself der Königsblauen im Sommer prall gefüllt - dies ist Corona-bedingt im Jahr 2020 leider anders. Aufgrund der Pandemie und der damit verbundenen Regelungen haben die Schalker Oldies alle Spiele bis Ende August absagen müssen.

200129_T11_Bochum

Ausgeglichene Bilanz für Traditionself bei Hallenturnier in Bochum

Erstmals seit fünf Jahren wurde in der Bochumer Rundsporthalle wieder der Otto-Wüst-Pokal ausgetragen. Bei sechs Mannschaften, die im Modus "jeder gegen jeden" spielten, gab es für die S04-Oldies im Turnierverlauf zwei Siege, ein Unentschieden und zwei Niederlagen.

200114_T11_Berlin

Vorrunden-Aus bei Traditionsmasters in Berlin

Am Samstag (11.1.) und Sonntag (12.1.) waren die Schalker Oldies beim AOK Traditionsmasters in Berlin am Ball. Erstmals für den S04 mitgewirkt hat dabei Kevin Kuranyi, doch auch er konnte das Vorrunden-Aus mit nur einem Punkt nicht verhindern.

200107_T11_Mülheim_Teamfoto

Traditionself erreicht Halbfinale bei Turnier in Mülheim

Bei der 15. Auflage des NRW-Traditionsmasters in der Mülheimer Sporthalle blieb die Schalker Traditionself in der Vorrunde ungeschlagen und zog ins Halbfinale ein. Dort musste gegen Rot-Weiss Essen ein Neunmeterschießen für die Entscheidung sorgen, das knapp verloren wurde. Nach einem weiteren Neunmeterschießen um Platz 3 gegen RWO stand am Ende der 4. Platz zu Buche.