Omar Mascarell: Müssen noch enger zusammenrücken

Omar Mascarell erzielte beim 1:1-Remis gegen Werder Bremen am Samstag  (30.1.) sein allererstes Tor für den FC Schalke 04. So richtig freuen konnte sich der 27-jährige Spanier über seinen Debüttreffer aber nicht, denn am Ende reichte es nur für einen Punkt.

„Auf der einen Seite freue mich natürlich darüber, mein erstes Tor für solch einen großen Verein wie den FC Schalke 04 geschossen zu haben. Am Ende überwiegt aber trotzdem die Enttäuschung, dass wir nur einen Punkt geholt haben“, resümiert Mascarell und fügt an: „Das ist in dieser Situation einfach nicht genug.“ Enttäuschung ist aber nicht gleich Verzweiflung, ganz im Gegenteil. „Wir müssen jetzt noch enger zusammenrücken. Es sind noch so viele Spiele zu gehen, wir müssen einfach weiter daran glauben.“

Wir müssen jetzt noch enger zusammenrücken.

Omar Mascarell

Die nächste Aufgabe heißt nun DFB-Pokal. Im Achtelfinale treffen die Knappen unter der Woche am Mittwoch (3.2., 18.30 Uhr) auf den VfL Wolfsburg, ehe es am Samstag (6.2., 15.30 Uhr) gegen RB Leipzig in der Bundesliga weitergeht. Das Ziel für das Duell gegen die Wölfe ist eindeutig. „Wir fahren selbstverständlich dorthin, um zu gewinnen“, so Mascarell.

Die Stimmen nach dem 1:1-Remis gegen Werder Bremen mit Omar Mascarell und Timo Becker gibt es bei Schalke TV!

Anzeige
Anzeige
Anzeige

Seite teilen

Das könnte dich auch interessieren

211201_Fussballschule_Geschenkaktion_HD900

Weihnachtsaktion: Jetzt für die S04-Fußballschule anmelden und Gratis-Geschenke sichern

Das perfekte vorweihnachtliche Geschenk für alle Schalker Mädchen und Jungs zwischen sechs und 16 Jahren: Bei einer Anmeldung bis zum 15. Dezember 2021 für die FC Schalke 04-Fußballschule erhalten alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer ein Trikot aus der Saison 2020/2021 und einen Geschenkgutschein gratis!

Impf Dich

Für euch, für alle: Aus „Wir leben Dich“ wird „Impf Dich“

In der aktuellen dynamischen Pandemielage ist das Impfen der beste Weg, sich und damit auch seine Mitmenschen vor einer schweren Infektion mit dem Coronavirus zu schützen. Die Impfungen helfen uns außerdem, den Weg zurück zur Normalität zu finden – auch in den Fußballstadien.

Can Bozdogan

Can Bozdogan erzielt Premierentor, Rabbi Matondo trifft doppelt

Drei Tore in den europäischen Ligen sind am Wochenende auf das Konto von Leihspielern der Königsblauen gegangen. Auch an den Tagen zuvor konnte der eine oder andere in der Englischen Woche Erfolgserlebnisse bejubeln. schalke04.de blickt auf die zurückliegenden Begegnungen von Rabbi Matondo, Can Bozdogan, Levent Mercan, Hamza Mendyl, Amine Harit, Ozan Kabak und Nassim Boujellab zurück.

Marius Bülter

Tor des Monats: Marius Bülters Hackentreffer steht zur Wahl

Marius Bülters Geniestreich gegen den SV Sandhausen ist von der ARD Sportschau in den Kandidatenkreis für das „Tor des Monats November“ aufgenommen worden. Insgesamt stehen fünf Treffer zur Auswahl.