WDEVH: Belohnung für ehrenamtlichen Einsatz

Oft übersieht man im Alltag, wie gut es einem geht und welche entscheidende Rolle die Gesundheit dabei spielt. Für viele Menschen ist das nicht selbstverständlich, umso wichtiger ist für sie die Unterstützung ihrer Mitmenschen.

Zwei, die sich deshalb ehrenamtlich engagieren, sind: Torsten Schwering und Ronja Klee. So besuchten sie samt Begleitung das Spiel der Knappen gegen den VfL Wolfsburg als Gäste der gemeinsamen Aktion von Schalke hilft! und GAZPROM: „Weil du es verdient hast“.

Torsten Schwering betreut ehrenamtlich Menschen mit geistiger und körperlicher Behinderung im Verein Kids mit Handicaps e.V. Scherpunkt seiner Arbeit ist die Gestaltung eines spannenden und ausgefüllten Freizeitprogramms der Kinder und Jugendlichen. Begleitet zum Besuch in der Arena wurde er von seinem Arbeitskollegen Christoph Möllering, der ihn auch für einen Besuch vorschlug.

Die Geschichte von Ronja Klee ist besonders bemerkenswert, denn sie ist erst 18 Jahre alt und arbeitet bereits seit ihrem 15. Lebensjahr im Hospiz Bottrop, dort begleitet sie Menschen mit unheilbaren Krankheiten auf ihrem letzten Lebensweg. Den Anstoß zu ihrem Engagement gab ein persönlicher Schicksalsschlag, denn ihre Oma verstarb 2014 in demselben Hospiz. 2015 entschloss Ronja sich dort ihr Ehrenamt aufzunehmen.

Auch Mandy Reichl war sie 2016 eine große Hilfe, als Mandys Vater, Rudi Reichl, verstarb. Aus diesem Grund wurde Ronja Klee von Mandy Reichl vorgeschlagen – als Dankeschön für ihr soziales Engagement.

Seite teilen

Das könnte dich auch interessieren

titel – Gedenkstättenfahrt Auschwitz

Gedenkstättenfahrt nach Oswiecim: eine Reise in die Geschichte

Zum dritten Mal haben sich das Schalker Fanprojekt, die Abteilung Fanbelange des FC Schalke 04 und Schalke hilft! mit Fans und Anhängern der Knappen auf die Reise nach Polen begeben. Dort besuchten 30 Schalker Krakau und dann die Stammlager I und II des ehemaligen Konzentrationslagers Auschwitz in Oswiecim.

Walking Football

Dritte Walking Football-Gruppe: Platz für alle

Seit über drei Jahren engagiert sich Schalke hilft! aktiv im Walking Football. Die Nachfrage ist weiterhin ungebrochen. Nun geht deshalb eine dritte Gruppe an den Start: Diesmal stehen die Türen für die Sportart, die normalerweise ab 50 Jahren ist, offen für alle.

Herzenswünsche: Treffen mit den Lieblingsspielern

Einmal seinen Lieblingsspieler Daniel Caligiuri treffen: Das ist der große Traum von Luca. Schalke hilft! hat es möglich gemacht und den Fan gemeinsam mit seiner Familie am Samstag (9.11.) in die VELTINS-Arena zum Heimspiel gegen Fortuna Düsseldorf eingeladen. Und auch für Elias ging es Herzenswünsch in Erfüllung.

Spieltagsprint zum Derby

Streng limitiert: Spieltagsprint zum Derby

Zugunsten der vereinseigenen Stiftung Schalke hilft! entwickeln vier renommierte Künstlerinnen und Künstler an vier Bundesliga-Heimspieltagen jeweils ein besonderes Spieltags-Print. Die auf 100 Stück limitierten Kunstdrucke gibt es jeweils nach dem Spieltag auf store.schalke04.de. Nun gibt es auch den neuesten Print des Künstlers Björn Holzweg zum Spiel gegen Borussia Dortmund.