Übersicht
0 Spielminuten
0 Spiele
0 Startelfeinsätze

Mittelfeld

Kerim çalhanoglu

42
Geburtsdatum 26.08.2002
Nationalität Array_language
Auf Schalke seit 01.07.2020
Klärende Aktionen 0
Geblockte Schüsse 0
Abgefangene Bälle 0
Tackles gesamt
Erfolgsquote 100 %
Zweikämpfe
Erfolgsquote 100 %
Luftzweikämpfe
Erfolgsquote 0 %
Pässe
Erfolgsquote 33,3 %
Pässe 6
Erfolgreiche Pässe 2
Pässe pro 90 Min. 90
Lange Pässe
Erfolgsquote 33,3 %
Passrichtung %
Passquote nach Bereich %
Erfolgreiche Pässe geg. Hälfte 0
Erfolgreiche Pässe eigene Hälfte 33,3
Flanken aus dem Spiel 0
Erfolgreiche Flanken aus dem Spiel 0
Torvorlagen 0
Torschussvorlagen 0
Chancenverwertung 0 %
Min./Tor 0
Tore mit links 0
Tore mit rechts 0
Kopfballtore 0
Anderes Körperteil -
Tore von innerhalb des Strafraums 0
Tore von außerhalb des Strafraums 0
Tore nach ruhenden Bällen 0
Fouls 0
Gefoult worden 0
Gelbe Karten 0
Platzverweise 0
Klärende Aktionen 0
Geblockte Schüsse 0
Abgefangene Bälle 0
Tackles gesamt
Erfolgsquote 0 %
Zweikämpfe
Erfolgsquote 0 %
Luftzweikämpfe
Erfolgsquote 0 %
Pässe
Erfolgsquote 57,1 %
Pässe 7
Erfolgreiche Pässe 4
Pässe pro 90 Min. 63
Lange Pässe
Erfolgsquote 0 %
Passrichtung %
Passquote nach Bereich %
Erfolgreiche Pässe geg. Hälfte 50
Erfolgreiche Pässe eigene Hälfte 100
Flanken aus dem Spiel 0
Erfolgreiche Flanken aus dem Spiel 0
Torvorlagen 0
Torschussvorlagen 0
Chancenverwertung 0 %
Min./Tor 0
Tore mit links 0
Tore mit rechts 0
Kopfballtore 0
Anderes Körperteil -
Tore von innerhalb des Strafraums 0
Tore von außerhalb des Strafraums 0
Tore nach ruhenden Bällen 0
Fouls 0
Gefoult worden 0
Gelbe Karten 0
Platzverweise 0
Position Mittelfeld
Geburtsort Mannheim
Gewicht 80 kg
Größe 1,83 m
Schussfuß links
Schuhgröße 43
Hobbys Schwimmen
Familienstand ledig
Bisherige Vereine 2006-2014 SC Pfingstberg-Hochstädt, 2014-2015 VfL Neckarau, 2015–2016 Waldhof Mannheim, 2016–2020 TSG 1899 Hoffenheim
Erstes BL-Spiel für Schalke 05.03.2021


Nach dem Wechsel in die Knappenschmiede direkt Kapitän

Kerim Calhanoglu, geboren am 26. August 2002, schloss sich im Alter von vier Jahren dem SC Pfingstberg-Hochstädt an, für den er insgesamt acht Spielzeiten lang die Schuhe schnürte. Über den VfL Neckarau landete das große Talent, dessen Cousin Hakan in der Bundesliga für den Hamburger SV und Bayer Leverkusen am Ball war und mittlerweile das Trikot von Inter Mailand trägt, bei Waldhof Mannheim.

Mit guten Leistungen beim größten Club seiner Heimatstadt spielte sich Calhanoglu in den Fokus der TSG 1899 Hoffenheim, die sich im Sommer 2016 die Dienste des damals 13-Jährigen sicherte. Bei den Kraichgauern avancierte der Linksfuß in seinem Jahrgang schnell zu den Leistungsträgern, zudem wurde er erstmals für die U-Nationalmannschaften des Deutschen Fußball-Bundes berufen. Vor dem letzten U19-Jahr entschied sich Calhanoglu für den Schritt zum FC Schalke 04. Coach Norbert Elgert ernannte den Flügelspieler, der sowohl defensiv als auch offensiv eingesetzt werden kann, direkt zu seinem Kapitän. Aufgrund des corona-bedingten Saisonabbruchs der A-Junioren Bundesliga West bestritt Calhanoglu aber kaum Spiele im Trikot der Knappenschmiede.

Auf die Unterschrift unter seinen ersten Lizenzspielervertrag im Herbst 2020 folgte für Calhanoglu im März 2021 das Profidebüt. Beim 0:0 gegen den 1. FSV Mainz 05 stand er in der Startelf und kam über die volle Distanz zum Einsatz. Seit der Saison 2021/2022 zählt der gebürtige Mannheimer fest zum Lizenzspielerkader.


Galerie: Kerim Calhanoglu in Bildern