Ausstellung: Schalke in alten Bildern

Seit Montag (22.2.) ist die neue, von der Abteilung Fanbelange und Tradition organisierte Sonderausstellung „Schalke in alten Bildern" im Schalke Museum eröffnet und für die Öffentlichkeit zugänglich. Zu der offiziellen Eröffnung am Montag kamen 70 geladene Gäste und bestaunten die Bilder, Postkarten und Exponate, die Schalke von der Jahrhundertwende bis in die 1950er Jahre zeigen.

Zu sehen sind insgesamt 16 Tafeln mit historischen Motiven und Texten, die den Besucher auf einem Spaziergang durch das alte Gelsenkirchen begleiten. Der Rundgang beginnt im Stadtteil Schalke und endet in Buer. Auf diesen Weg werden historische und alte Fotos, Postkarten bzw. Ansichtskarten aus den Gelsenkirchener Stadtteilen Schalke und Schalke-Nord ausgestellt. Zwei Vitrinen zeigen „Gelsenkirchener“ Exponate aus Porzellan, Zeitungsberichte rund um das Thema Schalke und vieles mehr.

Die Idee, Schalke in alten Bildern zu zeigen, wurde von Kalle Weichelt, Heimatforscher für die Stadtteile Schalke und Schalke-Nord sowie dem Leiter der Abteilung Tradition des S04, Sebastian Pantförder, erarbeitet. Die grafische Grundidee für die Ausstellung kam von Robert Schmidt, während Jan Ammenwerth für die grafische Umsetzung verantwortlich war. Bildmaterial des Ortsteils Buer stellte Thomas Such, Heimatforscher aus Buer, zur Verfügung. Dr. Lutz Heidemann, Stadtplaner i. R., verantwortete die textliche Umsetzung der Ausstellung.

Ausstellungsende von „Schalke in alten Bildern“ im Schalke Museum ist Mitte/Ende Mai 2016. Danach wandert die Ausstellung und wird an weiteren Standorten in Gelsenkirchen zu sehen sein.

Seite teilen

Das könnte dich auch interessieren

220511_museum

Vor der Aufstiegsfeier: Besuch im Schalke Museum und Tour durch die VELTINS-Arena

So rundest du die große Party zum direkten Wiederaufstieg in die Bundesliga ab: Am Montag (16.5.) wird das Schalke Museum von 14 bis 18 Uhr seine Türen öffnen. Und für alle Fans der Knappen, die zum Saisonende das Wohnzimmer der Königsblauen erkunden möchten, werden einige Arena-Touren angeboten.

Schalke Museum

Schalke Museum: Geänderte Öffnungszeiten im Mai

Das Schalke Museum muss im Mai für einige Tage schließen. Zum einen kann die königsblaue Schatzkammer am Tag des letzten Heimspiels der laufenden Saison am Samstag (7.5.) gegen den FC St. Pauli nicht besucht werden. Zudem bleiben die Türen im Zeitraum vom 23. bis 31. Mai geschlossen. Grund sind die Aufbauarbeiten sowie die Durchführung von Herbert Grönemeyers Jubiläumskonzert am 28. Mai zu 20 JAHRE „MENSCH“ in der VELTINS-Arena.

180614_Museum_02

Besuch in der königsblauen Schatzkammer wieder möglich

Nach langer Pause öffnet das Schalke Museum am Sonntag (10.4.) wieder seine Türen. Auf mehr als 600 Quadratmetern haben Fans die Möglichkeit, durch die eindrucksvolle Clubgeschichte der Königsblauen zu reisen, den Schalker Mythos hautnah zu erleben und sich an die größten Erfolge ihres Lieblingsvereins zu erinnern.

Schalke-Logo

Partnerschaft zwischen S04 und GAZPROM wird vorzeitig beendet

Der Vorstand des FC Schalke 04 hat mit Zustimmung des Aufsichtsrates beschlossen, die Partnerschaft zwischen dem S04 und GAZPROM vorzeitig zu beenden. Vorstand und Aufsichtsrat befinden sich dazu mit Vertretern des aktuellen Hauptsponsors in Gesprächen, weitergehende Informationen dazu werden zu gegebener Zeit bekanntgegeben.