Kerim Calhanoglu: Meine Mitspieler haben mir den Druck genommen

Beim torlosen Remis gegen den 1. FSV Mainz 05 am Freitag (5.3.) gab Kerim Calhanoglu sein Debüt für die Lizenzspielermannschaft der Königsblauen und zeigte dabei eine gute Leistung. „Als ich gehört habe, dass ich von Anfang an spielen werde, hatte ich direkt ein Kribbeln im Bauch“, berichtet der 18-Jährige, der bislang für die U19 der Knappenschmiede zum Einsatz kam, nach dem Spiel im Interview mit Schalke TV.

Kerim Calhanoglu

Er habe die Nachricht über seine Startelfnominierung direkt mit seiner Familie geteilt. „Sie waren sehr stolz auf mich“, sagt Calhanoglu, der im Sommer 2020 von der TSG 1899 Hoffenheim zum S04 gewechselt war und im September einen Lizenzspielervertrag unterschrieb. Von den Mitspielern habe er sowohl vor als auch während der 90 Minuten gegen die Rheinhessen große Unterstützung erfahren. „Sie haben mir den Druck genommen und gesagt, dass ich, selbst wenn Fehler passieren, immer weiterspielen soll. Das hat mir die Last von den Schultern genommen“, sagt der Linksverteidiger. „Deswegen habe ich versucht, ein einfaches Spiel zu spielen und so der Mannschaft zu helfen.“

Nach dem Abpfiff äußerten sich zudem Frederik Rönnow und Timo Becker zu den 90 Minuten gegen Mainz.

Auf Schalke TV: Kerim Calhanoglu, Frederik Rönnow und Timo Becker im Interview

Anzeige
Anzeige
Anzeige

Seite teilen

Das könnte dich auch interessieren

ArenaTV live

ArenaTV live gegen Augsburg mit Reality-TV-Star Detlef Steves

Zum Heimspiel am Sonntag (11.4.) gegen den FC Augsburg geht ArenaTV live wieder auf Sendung. Zu Gast bei Stadionsprecher Dirk Oberschulte-Beckmann und Moderator Jörg Seveneick ist Detlef „Deffi“ Steves. Der Reality-TV-Star ist glühender Schalke-Fan und fiebert bei den Spielen seiner Königsblauen stets emotional mit. Der kostenfreie Stream ist ab 14 Uhr im Slider von schalke04.de zu sehen.

kompakt_s04fca_slider

Königsblau kompakt: Alle Infos zu #S04FCA

Am 28. Spieltag empfangen die Knappen den FC Augsburg in der VELTINS-Arena. schalke04.de hat alle relevanten Informationen zum Duell mit den Fuggerstädtern am Sonntag (11.4., 15.30 Uhr) zusammengestellt.

Dimitrios Grammozis

Dimitrios Grammozis: Mit einem guten Ergebnis für die harte Arbeit belohnen

Der FC Schalke 04 empfängt am Sonntag (11.4.) um 15.30 Uhr den FC Augsburg in der VELTINS-Arena. „Wir wollen uns für die harte Arbeit der vergangenen Wochen belohnen – nicht nur mit einem guten Spiel, sondern auch mit einem guten Ergebnis“, sagt Chef-Trainer Dimitrios Grammozis vor dem Duell mit den Fuggerstädtern.

Klaas-Jan Huntelaar

Klaas-Jan Huntelaar: Das ist der Weg, den wir gehen müssen

Erstmals seit seiner Rückkehr über 90 Minuten auf dem Platz gestanden und nach knapp vier Jahren wieder für den S04 getroffen: Für Klaas-Jan Huntelaar hätte es am vergangenen Samstag (3.4.) in Leverkusen ein rundum gelungener Nachmittag werden können, hätte nach dem Schlusspfiff ein anderes Ergebnis als das 1:2 aus Schalker Sicht auf der Anzeigetafel gestanden.