CAFE mit Omar Mascarell

Bereits zum dritten Mal beteiligt sich der S04 in diesen Tagen an der internationalen CAFE-Aktionswoche (6.-14. März), um auf Schalke die Teilhabe von Menschen mit Behinderung am Vereinsleben, allen voran als Zuschauerinnen und Zuschauer bei Fußballspielen, weiter zu verbessern.

DEAF Fanclub

Die Organisation CAFE (Centre for Access to Fooball in Europe) gründete sich vor elf Jahren, als die UEFA sich auf die Fahnen schrieb, der Barrierefreiheit in den europäischen Fußballstadien den Weg zu ebnen. Während anfangs die Reduzierung baulicher Hindernisse im Stadion und auf dem Weg dorthin ins Blickfeld rückte, kamen im Laufe der Jahre weitere Inklusionsziele wie der barrierefreie Zugang zu Informationen und die Integration von Menschen mit Behinderung in die Arbeitsabläufe des Profifußballs hinzu.

DEAF Fanclub gebärdet Begriffe aus blau-weißer Fußballsprache

Unter der Patenschaft von Omar Mascarell rücken bei den diesjährigen königsblauen Aktionen gehörlose beziehungsweise schwerhörige sowie sehbehinderte Schalker in den Mittelpunkt. Auf den königsblauen Social-Media-Kanälen gebärden in diesen Tagen gehörlose Schalke-Fans des „DEAF Fanclubs“ (Englisch deaf = taub) Begriffe aus der blau-weißen Fußballsprache. Auch wenn sich die eine oder andere Gebärde von selbst erklärt, zeigen die Mitglieder des Fanclubs damit, wie viele Hürden für sie im Stadion bestehen. Gerade hier ist das Erlebnis Fußball eben auch ein akustisches – angefangen von der Bestellung eines frischen VELTINS bis hin zum Singen des Vereinslieds. Doch „Blau und Weiß, wie lieb ich dich“ ist nicht nur Schalker Liedgut, sondern genau genommen ein Lebensgefühl, das der DEAF-Fanclub auch ohne Gesang im wahrsten Sinne verkörpert – zum Nachfühlen und -ahmen auf den Schalke-hilft!-Kanälen.

DEAF Fanclub

Ebenfalls kein leichtes Spiel haben Schalke-Fans, die zwar hören, aber wenig oder gar nichts sehen können. Seit Beginn der Corona-Pandemie ist über die Schalke 04-App der Knappen-Kommentar abrufbar, mit Hilfe dessen nicht nur sehbehinderte Fans die Spiele der Knappen akustisch live verfolgen können. Schalke hilft! begleitet beim Auswärtsspiel gegen den VfL Wolfsburg den Arbeitstag der Blindenreporter, als Instagram-Story zu verfolgen. Am Montag, (15.3.) vertieft das Team Fanbelange die Thematik im Interview mit Maren Grübnau, Teamleiterin der Blindenreporter, live bei „Fanbelange aktuell“ auf Facebook.

Der Schalker Kreisel, der als Printausgabe zum Spiel gegen Borussia Mönchengladbach erscheint, stellt zum Abschluss der Aktionen Jochen Kemmer vor, Projektmanager der Organisation CAFE. Hier schildert Kemmer, an welchen Stellen Menschen mit Behinderung beim Fußball immer noch auf Barrieren stoßen und an wo Hindernisse schon erfolgreich abgebaut wurden. Auf Schalke kümmert sich Sven Graner in seiner Funktion als Behinderten-Fanbeauftragter um die Belange behinderter Anhängerinnen und Anhänger. Wer sich am Abbau von Barrieren beteiligen möchte, kann sich in der AG „Schalke für alle“ ehrenamtlich engagieren.

Blau und Weiß, wie lieb ich dich

Das könnte dich auch interessieren

training_14

DurchGEklickt: Trainingsauftakt auf Schalke mit neuen Gesichtern

Am Donnerstag (17.6.) haben die Knappen erstmals in der Vorbereitung auf die neue Saison auf dem Platz trainiert. Zur Trainingsgruppe zählten einige neue Gesichter. Eine Galerie zeigt den Auftakt vor mehreren hundert Zuschauern im Parkstadion in Bildern.

Danny Latza

Comeback der Fans: Applaus, Autogramme und eine Abkühlung

Endlich wieder eine Trainingseinheit vor Zuschauern: Beim Schalker Aufgalopp am Donnerstag (17.6.) wurden die Knappen mit Applaus von mehreren hundert Anhängern begrüßt. Viele Fans erhoffen sich von der neu zusammengestellten Mannschaft eine Saison, die ihnen wieder Freude am Fußball bereitet.

Ralf Fährmann

Trainingsauftakt: Mehrere hundert Fans begrüßen S04-Profis mit Applaus

Der Ball rollt wieder auf Schalke. Vor mehreren hundert Zuschauern hat das Team von Chef-Coach Dimitrios Grammozis am Donnerstag (17.6.) im Parkstadion das erste Mannschaftstraining in der Vorbereitung auf die Saison 2021/2022 absolviert. An den Tagen zuvor hatten bereits individuelle Leistungstests sowie sportmedizinische Untersuchungen stattgefunden.

Simon Terodde

Leistungstests im medicos.AufSchalke – Vorfreude bei Neuzugang Simon Terodde

Nach einer kurzen Sommerpause ist die Lizenzspielermannschaft der Königsblauen nach den Covid-19-Testungen mit der individuellen Leistungsdiagnostik im medicos.AufSchalke in die Vorbereitung auf die anstehende Zweitliga-Saison eingestiegen. Bei den verschiedenen medizinischen Tests konnten die S04-Verantwortlichen einige neue Gesichter begrüßen. Eines davon gehörte zu Simon Terodde.