Stimmen zum Spiel

Markus Weinzierl: Haben Ajax gewähren lassen

Nach dem Viertelfinal-Hinspiel in der Amsterdam ArenA blickten Markus Weinzierl und Ajax-Coach Peter Bosz auf die 90 Minuten zurück. schalke04.de hat die Aussagen der beiden Chef-Trainer notiert.

Ralf Fährmann: Sinnbildlich für die Saison

1:0 geführt, durch einen fragwürdigen Elfmeter den Ausgleich bekommen und am Ende in Unterzahl einen Punkt gerettet. Das 1:1 beim FC Ingolstadt am letzten Spieltag war erneut ein Spiegelbild der gesamten Saison. schalke04.de hat die Stimmen zum Spiel notiert.

Markus Weinzierl: 1:1 ist zu wenig

Mit dem 1:1 am letzten Spieltag zeigte sich Markus Weinzierl nicht zufrieden. schalke04.de hat nach dem Remis beim FC Ingolstadt die Stimmen der Chef-Trainer notiert.

Markus Weinzierl: Hätte dem Hunter das Tor gegönnt

Nach dem letzten Heimspiel der Saison blickte Markus Weinzierl auf das Duell mit dem Hamburger SV zurück. schalke04.de hat die Aussagen des Chef-Trainers notiert.

Ralf Fährmann: Haben kein Rezept gefunden

Große Enttäuschung herrschte nach der 0:2-Niederlage in Freiburg. schalke04.de hat die Aussagen von Ralf Fährmann und Leon Goretzka zur Partie im Schwarzwald-Stadion notiert.

Markus Weinzierl: Keine klaren Chancen erarbeitet

Gemeinsam mit Freiburgs Chef-Trainer Christian Streich blickte Markus Weinzierl auf der Pressekonferenz auf die Partie im Schwarzwald-Stadion zurück. schalke04.de hat die Aussagen der beiden Fußballlehrer notiert.

Guido Burgstaller: Als Team Chancen genutzt

Nach dem 4:1-Erfolg in Leverkusen war schalke04.de auf Stimmenfang. Und es war keine Überraschung, dass Guido Burgstaller, Alessandro Schöpf sowie Christian Heidel zufrieden und glücklich waren.

Coke: Ein besonderer Tag

Pflichtspieldebüt für Coke, erster Treffer für Thilo Kehrer - nach dem 1:1 im Revierderby haben sich beide Knappen zu ihren Premieren geäußert. schalke04.de hat die Stimmen zum Spiel notiert.

Markus Weinzierl: Schwung jetzt mitnehmen

Gemeinsam blickten Markus Weinzierl und Tayfun Korkut nach dem Schlusspfiff auf das Duell in der BayArena zurück. schalke04.de hat die Aussagen der beiden Chef-Trainer notiert.

Klaas-Jan Huntelaar: Caligiuris Ball kam perfekt

Nach den aufreibenden 120 Minuten unter der Woche gegen Ajax Amsterdam konnten die Königsblauen am Sonntag (23.4.) mit dem 1:1 gegen RB Leipzig leben. schalke04.de hat nach dem Remis gegen den Tabellenzweiten die Stimmen zum Spiel notiert.

Markus Weinzierl: Ergebnis ist gerecht

Am Ende waren sich Markus Weinzierl und Ralph Hasenhüttl einig, dass die Fans in der VELTINS-Arena zwei unterschiedliche Halbzeiten gesehen hatten. schalke04.de hat die Aussagen der beiden Chef-Trainer notiert.

Benedikt Höwedes: Das tut richtig weh!

Hängende Köpfe, enttäuschte Gesichter - 111 Minuten sahen die Königsblauen wie der sichere Halbfinalist aus. Am Ende jubelte Ajax Amsterdam. schalke04.de hat nach dem Viertelfinal-Aus in der Europa League die Stimmen zum Spiel notiert.

Guido Burgstaller: Können kleines Wunder schaffen

Gegen PAOK Saloniki hat Winterpausen-Neuzugang Guido Burgstaller getroffen, gegen Borussia Mönchengladbach ebenfalls.

Markus Weinzierl: Das ist brutal bitter

Ajax' Coach Peter Bosz freute sich nach dem Schlusspfiff über den Einzug ins Halbfinale, Markus Weinzierl indes musste sein Team nach einem tollen Fight trösten. schalke04.de hat die Aussagen der beiden Fußballlehrer notiert.

Coke: Eine herbe Enttäuschung

Im Anschluss an die enttäuschende Niederlage in Darmstadt äußerten sich Torschütze Coke und Sportvorstand Christian Heidel zum Geschehen. schalke04.de hat die Aussagen des Duos notiert.

Ralf Fährmann: Das war nichts!

Im Anschluss an die 0:2-Niederlage in Amsterdam war schalke04.de auf Stimmenfang.

Markus Weinzierl: Es kam alles zusammen

Gemeinsam blickten Markus Weinzierl und Darmstadts Coach Torsten Frings nach dem Duell am Ostersonntag auf die Partie zurück. schalke04.de hat die Aussagen der beiden Fußballlehrer notiert.

Daniel Caligiuri: Bessere Antwort geht nicht

Nach dem überzeugenden 4:1-Sieg gegen den VfL Wolfsburg war schalke04.de bei den drei Torschützen des Tages auf Stimmenfang.

Markus Weinzierl: Ein sehr wichtiger Dreier

Gemeinsam mit Wolfsburgs Coach Andries Jonker blickte Markus Weinzierl auf der Pressekonferenz auf die 90 Minuten in der VELTINS-Arena zurück. schalke04.de hat die Aussagen der beiden Fußballlehrer notiert.

Alessandro Schöpf: Ein gebrauchter Tag

Groß war die Enttäuschung über die Niederlage in Bremen. schalke04.de war nach dem Abpfiff im Weser-Stadion auf Stimmenfang.

Markus Weinzierl: Nach 1:0 bessere Karten für SVW

Gemeinsam blickten Markus Weinzierl und Bremens Chef-Trainer Alexander Nouri nach der Partie im Weser-Stadion auf das Geschehen zurück. schalke04.de hat die Aussagen der beiden Fußballlehrer notiert.

Markus Weinzierl: Waren dem Sieg am Ende näher

Nach der Punkteteilung im 150. Pflichtspielderby blickten Markus Weinzierl und Thomas Tuchel gemeinsam auf die 90 Minuten plus Nachspielzeit zurück. schalke04.de hat die Aussagen der beiden Chef-Trainer notiert.

Markus Weinzierl: Sieg vor Länderspielpause Gold wert

13 Spiele in sechs Englischen Wochen - der 1:0-Erfolg beim 1. FSV Mainz 05 war für die Königsblauen der Abschluss einer sehr intensiven Phase. schalke04.de hat die Stimmen der beiden Chef-Trainer notiert.

Guido Burgstaller: Super Mentalität an den Tag gelegt

Die Erleichterung war den Königsblauen nach dem 1:0-Sieg beim 1. FSV Mainz 05 ins Gesicht geschrieben. Mit jetzt 33 Punkten auf dem Konto können die Knappen beruhigt in die Länderspielpause gehen. schalke04.de hat nach dem Erfolg bei den Rheinhessen die Stimmen zum Spiel notiert.

Leon Goretzka: Die Mannschaft hat gebrannt

Nach dem Einzug ins Viertelfinale der Europa League war schalke04.de bei Leon Goretzka, Benedikt Höwedes und Guido Burgstaller auf Stimmenfang.

Markus Weinzierl: Trotz 0:2 weiter an uns geglaubt

Nach dem deutschen Duell in der Europa League blickten die Chef-Trainer beider Clubs auf das Geschehen zurück. schalke04.de hat die Aussagen von Markus Weinzierl und Dieter Hecking notiert.

Glückliche Gesichter gab es nach dem 3:0-Sieg gegen den FC Augsburg. schalke04.de hat die Aussagen von Guido Burgstaller, Eric Maxim Choupo-Moting und Benedikt Höwedes notiert.

Guido Burgstaller: Weiterhin alles offen

Nach dem 1:1 gegen Borussia Mönchengladbach im Achtelfinal-Hinspiel der Europa League steht fest: Der S04 benötigt im Rückspiel einen Sieg oder ein Unentschieden mit mehr als einem Treffer, um ins Viertelfinale einzuziehen. Alles möglich, wie die Knappen nach der Partie zu Protkoll gaben. schalke04.de hat die Stimmen zum Spiel notiert.

Markus Weinzierl: Es hat Spaß gemacht

Nach dem Duell mit seinem Ex-Club äußerte sich Markus Weinzierl zur Partie. Augsburgs Chef-Trainer Manuel Baum kam ebenfalls zu Wort. schalke04.de hat die Aussagen der beiden Fußballlehrer notiert.

Benedikt Höwedes: Haben die Gladbacher eingeladen

Nach der Niederlage in Mönchengladbach äußerte sich Benedikt Höwedes zum Geschehen im Borussia-Park. schalke04.de hat die Aussagen des Kapitäns notiert.

Markus Weinzierl: Gegner hat Fehler eiskalt ausgenutzt

Bei der Pressekonferenz im Borussia Park blickten Markus Weinzierl und Fohlen-Coach Dieter Hecking auf die 90 Minuten zurück. schalke04.de hat die Aussagen der beiden Chef-Trainer notiert.

Benedikt Höwedes: Früh ins Hintertreffen geraten

Dass der Sieg der Münchner verdient war, erkannten Benedikt Höwedes und Ralf Fährmann nach dem Schlusspfiff an. schalke04.de hat die Aussagen der beiden Akteure notiert.

Markus Weinzierl: So darf man die Bayern nicht einladen

Gemeinsam mit Bayern Münchens Coach Carlo Ancelotti blickte Markus Weinzierl auf der Pressekonferenz nach dem DFB-Pokal-Viertelfinale auf die 90 Minuten in der Allianz Arena zurück. schalke04.de hat die Aussagen der beiden Fußballlehrer notiert.

Guido Burgstaller: Keinen guten Tag erwischt

Nach der Punkteteilung gegen Hoffenheim war schalke04.de bei Guido Burgstaller, Alessandro Schöpf und Holger Badstuber auf Stimmenfang.

Sead Kolasinac: Freuen uns auf die nächste Runde

Ziel erreicht. Die Knappen stehen unter den letzten 16 Teams in der Europa League. schalke04.de war nach dem 1:1 gegen PAOK Saloniki auf Stimmenfang.

Markus Weinzierl: Müssen mit dem Punkt leben

Gemeinsam blickten Markus Weinzierl und Hoffenheims Coach Julian Nagelsmann auf der Pressekonferenz nach dem Spiel auf die 90 Minuten zurück. schalke04.de hat die Aussagen der beiden Chef-Trainer notiert.

Markus Weinzierl: Hoffe jetzt auf ein gutes Los

Nach dem zweiten Duell mit PAOK Saloniki gab Markus Weinzierl seine Einschätzung zum sportlichen Geschehen ab. Auch der Coach der Griechen, Vladimir Ivic, kam auf der Pressekonferenz zu Wort. schalke04.de hat die Aussagen der beiden Fußballlehrer notiert.

Alessandro Schöpf: Schnellstes Tor meiner Karriere

Nach der Punkteteilung beim 1. FC Köln war schalke04.de bei Alessandro Schöpf, Guido Burgstaller und Ralf Fährmann auf Stimmenfang.

Max Meyer: Treffe nicht jede Woche per Kopf

Drei Tore und dazu hinten die Null sorgten nach dem Schlusspfiff im Toumba Stadion für strahlende Gesichter. schalke04.de war in der Mixed Zone bei Max Meyer, Leon Goretzka und Christian Heidel auf Stimmenfang.

Markus Weinzierl: Waren dem Sieg näher als der FC

Gemeinsam blickten Markus Weinzierl und Peter Stöger auf der Pressekonferenz nach dem Spiel in Köln auf das Geschehen zurück. schalke04.de hat die Ausführungen der beiden Chef-Trainer notiert.

Markus Weinzierl: Nach 1:0 das Spiel kontrolliert

Nach dem Europa-League-Hinspiel bei PAOK Saloniki sprach Markus Weinzierl über die erfolgreichen 90 Minuten im Toumba Stadion. Vladimir Ivic, Chef-Trainer der Griechen, kam ebenfalls zu Wort. schalke04.de hat die Aussagen der beiden Fußballlehrer notiert.

Nabil Bentaleb: Fans haben uns unheimlich gepusht

Glückliche Gesichter bei den Königsblauen nach dem 2:0-Sieg gegen Hertha BSC. schalke04.de hat mit Nabil Bentaleb, Leon Goretzka und Benedikt Höwedes über die überzeugende Leistung der Knappen gesprochen.

#PAOKS04: Infos rund ums Spiel

Das Hinspiel in der Runde der letzten 32 in der Europa League steht an: schalke04.de hat alle relevanten Informationen zum Duell mit PAOK Saloniki am Donnerstag (16.2., 21.05 Uhr) zusammengestellt. Die Griechen haben als Tabellenzweiter der Gruppe J das Ticket für die K.o.-Runde gelöst.

Markus Weinzierl: Es hat Spaß gemacht

Nach dem 2:0-Erfolg gegen Hertha BSC war Markus Weinzierl rundum zufrieden. Auch Berlins Coach Pal Dardai erkannte den verdienten Sieg der Knappen an. schalke04.de hat die Aussagen der beiden Chef-Trainer notiert.

Alessandro Schöpf: Das 1:0 war der Dosenöffner

Gute Laune herrschte nach dem 4:1-Sieg beim SV Sandhausen im königsblauen Lager. Auf schalke04.de blicken Alessandro Schöpf, Guido Burgstaller und Christian Heidel auf die Partie zurück.

Markus Weinzierl: Ein absolut verdienter Sieg

Chef-Trainer Markus Weinzierl und SVS-Coach Kenan Kocak blickten nach dem DFB-Pokalspiel im Hardtwaldstadion auf das Geschehen zurück. schalke04.de hat die Aussagen der beiden Fußballlehrer notiert.

Markus Weinzierl: Nur zwei Dinge passten nicht

Nach dem Schlusspfiff in der VELTINS-Arena äußerten sich Markus Weinzierl und Dieter Hecking zum Hinspiel im Achtelfinale der Europa League. schalke04.de hat die Aussagen der beiden Chef-Trainer notiert.

Naldo: Ein super Gefühl

Nach dem 1:1 bei Bayern München war schalke04.de auf Stimmenfang. Naldo, Holger Badstuber und Sportvorstand Christian Heidel blickten in der Mixed Zone der Allianz Arena auf die Punkteteilung zurück.

Markus Weinzierl: Ganz starke erste Halbzeit

Nach dem Duell mit Bayern München blickte Markus Weinzierl auf der Pressekonferenz auf die Partie in der Allianz Arena zurück. Auch Carlo Ancelotti gab seine Einschätzung zu den 90 Minuten. schalke04.de hat die Aussagen der beiden Chef-Trainer notiert.

Naldo: Die Niederlage tut sehr weh

Nach dem bitteren 0:1 am Freitagabend (27.1.) hat schalke04.de die Stimmen von Kapitän Benedikt Höwedes, Leon Goretzka und Naldo notiert.

Markus Weinzierl: Haben keine gute Leistung gezeigt

Im Anschluss an das Duell mit Eintracht Frankfurt sprach Markus Weinzierl über die 90 Minuten in der VELTINS-Arena. Auch SGE-Coach Niko Kovac kam auf der Pressekonferenz zu Wort. schalke04.de hat die Aussagen der beiden Chef-Trainer notiert.

Benedikt Höwedes: Ein dreckiger Sieg

Nach dem Last-Minute-Sieg war schalke04.de bei Benedikt Höwedes, Guido Burgstaller und Eric Maxim Choupo-Moting auf Stimmenfang.

Markus Weinzierl: Bis zum Schluss dran geglaubt

Nach dem ersten Pflichtspiel im Jahr 2017 äußerten sich Markus Weinzierl und FCI-Coach Maik Walpurgis zum Geschehen in der VELTINS-Arena. schalke04.de hat die Aussagen der beiden Chef-Trainer notiert.

Benedikt Höwedes: Nach der Pause zu passiv

Nach der unglücklichen Niederlage in Leipzig mit einer besonders umstrittenen Situation in der Anfangsphase war schalke04.de bei Benedikt Höwedes, Ralf Fährmann und Christian Heidel auf Stimmenfang.

Ralf Fährmann: Das war zu wenig

Der Sieg des HSV war verdient: so lautete das Urteil von Ralf Fährmann, Benedikt Höwedes und Christian Heidel nach dem Abpfiff. schalke04.de hat die Aussagen des Trios notiert.

Markus Weinzierl: Brauchen viele Siege in der Rückrunde

Nach dem letzten Spiel im Kalenderjahr 2016 äußerten sich Markus Weinzierl und HSV-Coach Markus Gisdol zum Geschehen im Volksparkstadion. schalke04.de hat die Aussagen der beiden Chef-Trainer notiert.

Benedikt Höwedes: Zwingende Chancen haben gefehlt

Das 1:1 stellte die Knappen nicht zufrieden, wie Benedikt Höwedes, Max Meyer und Christian Heidel nach dem Schlusspfiff erklärten. schalke04.de hat die Aussagen den Trios notiert.

Markus Weinzierl: Gefightet, aber nicht belohnt

Gemeinsam blickten Markus Weinzierl und Freiburgs Coach Christian Streich am Samstag (17.12.) auf der Pressekonferenz nach dem Schlusspfiff auf die Partie zurück. schalke04.de hat die Aussagen der beiden Chef-Trainer notiert.

Eric Maxim Choupo-Moting: Fußball ist hart

Geknickt nach der Niederlage, aber trotzdem stolz auf die Leistung präsentierten sich Johannes Geis, Eric Maxim Choupo-Moting und Christian Heidel nach dem Duell mit der Werkself.

Benedikt Höwedes: Remis wäre gerecht gewesen

Markus Weinzierl: Sind nach dem 1:2 nicht mehr zurückgekommen

Nach dem Abendspiel in Leipzig blickten Markus Weinzierl und RB-Coach Ralph Hasenhüttl auf die Partie zurück. schalke04.de hat die Aussagen der beiden Chef-Trainer notiert.

Sead Kolasinac: Beim Tor leicht vertauschte Rollen

Die Königsblauen sind nach dem 3:1 gegen Darmstadt weiterhin in der Erfolgsspur. schalke04.de war nach dem Sieg gegen die Lilien auf Stimmenfang bei den Protagonisten des Nachmittags.

Dennis Aogo: Schnullerjubel für die Tochter

Fünf Spiele, fünf Siege - eine Serie, die es für die Königsblauen in einer Europapokal-Gruppenphase noch nie gab. schalke04.de hat nach dem 2:0-Sieg gegen den OGC Nizza die Stimmen der Knappen notiert.

Markus Weinzierl: Die Serie ist unglaublich

Nach dem Duell mit dem SV Darmstadt 98 blickte Markus Weinzierl gemeinsam mit Lilien-Coach Norbert Meier auf das Geschehen zurück. schalke04.de hat die Aussagen der beiden Chef-Trainer notiert.

Markus Weinzierl: Gute Leistung der jungen Spieler

Chef-Trainer Markus Weinzierl und Nizzas Coach Lucien Favre analysierten nach dem Abpfiff das Kräftemessen in der VELTINS-Arena. schalke04.de hat die Aussagen der beiden Fußballlehrer notiert.

Benedikt Höwedes: Ein Sieg des Willens

Markus Weinzierl: Nach der Pause Lösungen gefunden

Nach der Partie in der Volkswagen Arena blickten Markus Weinzierl und Wolfsburgs Coach Valerien Ismael auf das Geschehen zurück. schalke04.de hat die Aussagen der beiden Chef-Trainer notiert.

Alessandro Schöpf: Gut gespielt, verdient gewonnen

Die Aufholjagd geht weiter. Nach dem 3:1-Sieg gegen Werder Bremen haben die Königsblauen einen weiteren Schritt Richtung ruhigere Tabellenregionen gemacht und gehen mit einem positiven Gefühl in die Länderspielpause. schalke04.de hat die Stimmen zum Spiel notiert.

Markus Weinzierl: So kann es weitergehen

Nach dem Abpfiff waren die Ansichten der beiden Chef-Trainer gefragt. schalke04.de hat die Aussagen von Markus Weinzierl und seinem Bremer Kollegen Alexander Nouri notiert.

Eric Maxim Choupo-Moting: Waren sehr effektiv

Viertes Spiel, vierter Sieg - durch den 2:0-Erfolg am Mittwoch (3.11.) gegen den FK Krasnodar haben die Königsblauen in der Europa League den vorzeitigen Einzug als Spitzenreiter in die K.o.-Runde perfekt gemacht. schalke04.de hat nach der Partie gegen die Russen die Stimmen zum Spiel notiert.

Markus Weinzierl: Im richtigen Moment getroffen

Nach dem Schlusspfiff des Europa-League-Spiels gegen den FK Krasnodar stellte sich Markus Weinzierl den Fragen der Medienvertreter. Gäste-Coach Igor Shalimov kam auf der Pressekonferenz ebenfalls zu Wort. schalke04.de hat die Aussagen der beiden Fußballlehrer notiert.

Ralf Fährmann: Spannend gemacht, trotzdem verdient

Nach einer sehr starken ersten Hälfte mussten die Königsblauen am Mittwoch (26.10.) beim 1. FC Nürnberg noch einmal zittern. schalke04.de hat die Stimmen zum Spiel notiert.

Markus Weinzierl: Gegner nach der Pause aufgebaut

Breel Embolo: Das Glück auf unsere Seite gezogen

Nach dem ersten Saisonsieg war die Freude riesengroß. schalke04.de hat nach dem Schlusspfiff Stimmen bei den Protagonisten gesammelt.

Sead Kolasinac: Haben uns in jeden Zweikampf gehauen

Der Punkt im Derby war verdient und geht aufgrund des Spielverlaufs in Ordnung - das war königsblauer Konsens nach der Partie in Dortmund. schalke04.de hat die Stimmen zum Derby-Remis notiert.

Markus Weinzierl: 0:0! Passt, kann weitergehen

Das 149. Pflichtspielderby endete am Samstag (29.10.) mit einem torlosem Remis. Ein Punkt, mit dem Markus Weinzierl zufrieden ist. schalk04.de hat nach dem Revierderby die Stimmen der beiden Chef-Trainer notiert.

Trendwende bestätigt, aber der Weg ist noch lang

Nach dem misslungenen Saisonauftakt finden die Königsblauen immer besser in die Spur. Das 3:0 gegen den 1. FSV Mainz 05 am Sonntagabend (23.10.) bestätigte den Aufwärtstrend der vergangenen Wochen. Trotzdem, da waren sich im Anschluss alle Schalker einig, ist der Weg noch ein langer.

Leon Goretzka: Das gibt uns Sicherheit

Mit dem fünften ungeschlagenen Pflichtspiel in Serie ist den Königsblauen eine Trendwende gelungen. schalke04.de hat nach dem 3:0-Erfolg gegen den 1. FSV Mainz 05 die Stimmen der Knappen notiert.

Markus Weinzierl: Waren sehr präsent

Der 3:0-Sieg der Königsblauen am Sonntag (23.10.) gegen den 1. FSV Mainz 05 war hochverdient. Diese Einschätzung teilten Martin Schmidt und Markus Weinzierl nach dem Spiel. schalke04.de hat die Stimmen der Chef-Trainer notiert.

Benedikt Höwedes: Haben Moral bewiesen

Aufgrund des Unentschiedens der Knappen gegen Sparta Prag hat sich die Ausgangslage in der Europa-League-Gruppe K vor den Rückspielen nicht verändert. Königsblau bleibt weiterhin mit zwei Punkten Vorsprung auf die Tschechen Gruppenerster. schalke04.de hat die Stimmen der S04-Spieler notiert.

Benedikt Höwedes: Die erwartet schwierige Aufgabe

Ralf Fährmann: Gerechtes Unentschieden

Trotz einer 1:0-Führung haben es die Königsblauen am Samstag (15.10.) verpasst, den zweiten Bundesligasieg in dieser Saison zu feiern. Nach dem Spiel gegen den FC Augsburg hat schalke04.de die Stimmen der Königsblauen notiert.

Markus Weinzierl: Müssen konsequenter agieren

Markus Weinzierl: Das muss der Weg sein

Chef-Trainer Markus Weinzierl sieht seine Mannschaft nach dem 4:0-Sieg gegen Borussia Mönchengladbach auf einem guten Weg. Gleichzeitig betont er aber, dass es noch viel zu verbessern gebe. Auf schalke04.de spricht der 41-Jährige über die aktuelle Situation, die Länderspielpause und das anstehende Duell mit seinem Ex-Verein.

Sead Kolasinac: Auf diese Leistung aufbauen

Gute Laune herrschte nach dem 3:1-Sieg gegen den FC Salzburg bei den Königsblauen. schalke04.de hat die Stimmen zum Spiel notiert.

Markus Weinzierl: Das vierte Tor war sinnbildlich

Nach dem Abpfiff in der VELTINS-Arena äußerten sich Markus Weinzierl und Andre Schubert zum Spielgeschehen. schalke04.de hat die Aussagen der beiden Chef-Trainer notiert.

Markus Weinzierl: Sieg gibt Selbstvertrauen

Nach dem ersten Heimspiel in der Europa-League-Gruppenphase gegen den FC Salzburg stellte sich Markus Weinzierl den Fragen der Medienvertreter. Oscar Garcia, Coach der Gäste, kam ebenfalls zu Wort. schalke04.de hat die Aussagen der beiden Fußballlehrer notiert.

Benedikt Höwedes: Enttäuschung ist groß

Die Niederlage gegen den 1. FC Köln tut weh. Nach dem Schlusspfiff äußerten sich Benedikt Höwedes und Sascha Riether zum 1:3 gegen die Geißböcke. schalke04.de hat die Aussagen der beiden Defensivkräfte notiert.

Markus Weinzierl: 1:0 hat keine Sicherheit gegeben

Im Anschluss an die Partie bei 1899 Hoffenheim stellte sich Markus Weinzierl gemeinsam mit seinem Gegenüber Julian Nagelsmann den Fragen der Medienvertreter. schalke04.de hat die Aussagen der beiden Chef-Trainer notiert.

Markus Weinzierl: Kleinigkeiten entscheiden

Nach dem Schlusspfiff in der VELTINS-Arena blickten Markus Weinzierl und Peter Stöger auf die Begegnung zurück. schalke04.de hat die Aussagen der beiden Chef-Trainer notiert.

Naldo: Gewinnen zusammen, verlieren zusammen

Nach der Niederlage in Berlin war schalke04.de bei Naldo, Benedikt Höwedes, Klaas-Jan Huntelaar und Christian Heidel auf Stimmenfang.

Benedikt Höwedes: Mutig und spielfreudig

Zufrieden mit der Leistung waren nach dem Schlusspfiff in Nizza sowohl die Spieler als auch der Sportvorstand. schalke04.de war auf Stimmenfang.

Markus Weinzierl: Hätten nicht verlieren dürfen

Nach dem Schlusspfiff in Berlin analysierten die Chef-Trainer beider Mannschaften die 90 Minuten. schalke04.de hat die Aussagen von Markus Weinzierl und Pal Dardai notiert.

Markus Weinzierl: Gut gespielt, verdient gewonnen

Nach dem Europa-League-Auftakt in Nizza blickten Markus Weinzierl und OGC-Coach Lucien Favre auf die Partie in der Allianz Riviera zurück. schalke04.de hat die Aussagen der beiden Fußballlehrer notiert.

Benedikt Höwedes: Haben mutig agiert

Zufrieden mit der Leistung, enttäuscht über das Ergebnis - der Auftritt der Königsblauen beim 0:2 gegen den Deutschen Meister aus München macht allen Schalkern Mut für die nächsten Wochen. schalke04.de hat die Stimmen zum Spiel notiert.

Markus Weinzierl: Wir waren nicht schlechter

Markus Weinzierl und Carlo Ancelotti blickten nach dem intensiven Kräftemessen zwischen den Knappen und Bayern München auf die 90 Minuten zurück. schalke04.de hat die Aussagen der beiden Chef-Trainer auf der Pressekonferenz notiert.

Ralf Fährmann: Spiel in ersten 20 Minuten verloren

Kapitän Benedikt Höwedes und Torhüter Ralf Fährmann zeigten sich nach dem Abpfiff in Frankfurt selbstkritisch. schalke04.de hat die Aussagen des Duos notiert.

Markus Weinzierl: Knackpunkt war die Anfangsphase

Nach dem Schlusspfiff in Frankfurt ließen Markus Weinzierl und SGE-Coach Niko Kovac die Partie noch einmal Revue passieren. schalke04.de hat die Aussagen der beiden Chef-Trainer auf der Pressekonferenz notiert.

Breel Embolo: Ein schönes Erlebnis

Pflichtaufgabe erfüllt, die zweite Hauptrunde erreicht. schalke04.de war nach dem 4:1 im Schwarzwald-Stadion auf Stimmenfang.

Markus Weinzierl: Pflichtaufgabe erfüllt

Nach dem Schlusspfiff in Freiburg stellten sich Markus Weinzierl und Villingens Coach Jago Maric den Fragen der Medienvertreter. schalke04.de war auf der Pressekonferenz und hat die Aussagen der beiden Trainer notiert.

Markus Weinzierl: Bessere Mannschaft hat verloren

Andre Breitenreiter: Verdienter Sieg!

Einen 3:2-Heimsieg gegen den Hamburger SV konnte Andre Breitenreiter bejubeln. Den verdienten Erfolg der Knappen erkannte auch Bruno Labbadia an. schalke04.de hat die Statements der beiden Chef-Trainer nach dem Schlusspfiff notiert.

Klaas-Jan Huntelaar: Verdienter Sieg

Das letzte Spiel mit Andre Breitenreiter als Chef-Trainer und Horst Heldt als Manager, ein 4:1-Sieg und der fünfte Platz – der Erfolg der Königsblauen bei 1899 Hoffenheim war gleichzeitig mit sehr vielen Emotionen verbunden. schalke04.de hat die Stimmen zum Spiel notiert.

Andre Breitenreiter: Ein emotionaler Tag

Nach dem 4:1-Erfolg im letzten Saisonspiel resümierten Andre Breitenreiter und Julian Nagelsmann auf der Pressekonferenz die Partie. schalke04.de hat die Aussagen der beiden Chef-Trainer notiert.

Klaas-Jan Huntelaar: Es tut sehr weh

Aufgrund des späten Ausgleichstreffers der Augsburger sind die Knappen in der Tabelle auf Rang sieben abgerutscht. schalke04.de war nach dem Schlusspfiff auf Stimmenfang.

Andre Breitenreiter: Sehr bitter

Eric Maxim Choupo-Moting: 3:1 war eine Erlösung

Ralf Fährmann, Klaas-Jan Huntelaar und Eric Maxim Choupo-Moting blickten nach dem Abpfiff in Hannover auf die Partie zurück. schalke04.de hat die Aussagen des Schlussmanns und der beiden Torschützen notiert.

Andre Breitenreiter: Haben unsere Chancen genutzt

Nach der Partie äußerten sich Andre Breitenreiter und Daniel Stendel zum Geschehen in der HDI Arena. schalke04.de hat die Aussagen der beiden Chef-Trainer notiert.

Ralf Fährmann: Es tut mir für jeden einzelnen Fan leid

Mit einem Sieg hätten die Königsblauen in der Tabelle bis auf drei Punkte an Bayer Leverkusen heranrücken können. Doch statt den Abstand zu verkürzen, liegen die Knappen nach der 2:3-Niederlage nun neun Zähler hinter der Werkself. schalke04.de hat die Stimmen zum Spiel notiert.

Andre Breitenreiter: In den Tiefschlaf verfallen

2:0 geführt und am Ende 2:3 verloren - die Niederlage gegen Bayer Leverkusen am Samstag (23.4.) war für den S04 ein extrem bitterer Rückschlag im Kampf um die internationalen Plätze. schalke04.de hat die Aussagen der beiden Chef-Trainer notiert.

Klaas-Jan Huntelaar: Bayern haben es ausgenutzt

Vor der Pause verteidigten die Knappen stark, im zweiten Durchgang hingegen ließen sie den Bayern das eine oder andere Mal zu viel Platz. Auf schalke04.de blicken Klaas-Jan Huntelaar, Dennis Aogo und Horst Heldt auf das Duell in München zurück.

Andre Breitenreiter: Nach der Pause zu passiv

Nach dem Abpfiff in der Allianz Arena blickten Andre Breitenreiter und Pep Guardiola auf die Partie zurück. schalke04.de hat die Aussagen der beiden Chef-Trainer notiert.

Sascha Riether: Haben alles reingeworfen

Nach intensiven 90 Derby-Minuten am Sonntag (10.4.) hieß es 2:2. schalke04.de hat die Stimmen zum Spiel von Ralf Fährmann, Klaas-Jan Huntelaar und Sascha Riether notiert.

Andre Breitenreiter: Sehr intensive zweite Hälfte

Zwei Tore auf beiden Seiten bedeuteten am Sonntag (10.4.) eine Punkteteilung zwischen Blau-Weiß und Schwarz-Gelb. schalke04.de hat die Aussagen der beiden Chef-Trainer Andre Breitenreiter und Thomas Tuchel zum 148. Pflichtspielderby notiert.

Dennis Aogo: Rhythmus nicht mehr gefunden

Das hatten sich die Knappen ganz anders vorgestellt. Anstatt beim FC Ingolstadt zu punkten und weitere wichtige Zähler im Kampf um einen Europapokalplatz zu sammeln, setzte es am Samstag (2.4.) eine empfindliche Niederlage. „In Ingolstadt mit 0:3 zu verlieren ist ein Schock“, sagt Dennis Aogo.

Andre Breitenreiter: Verdienter FCI-Sieg

Nach dem Schlusspfiff im Audi Sportpark stellten sich Andre Breitenreiter und Ingolstadts Coach Ralph Hasenhüttl den Fragen der Medienvertreter. schalke04.de hat die Aussagen der beiden Chef-Trainer auf der Pressekonferenz notiert.

Alessandro Schöpf: Das gibt Rückenwind

Nach dem Sieg gegen den HSV stellten sich Klaas-Jan Huntelaar, Alessandro Schöpf und Roman Neustädter den Fragen der Medienvertreter. schalke04.de hat die Aussagen des Trios notiert.

Pierre-Emile Hojbjerg: Gute Englische Woche

Mit dem 3:1-Sieg gegen den 1. FC Köln haben die Königsblauen eine erfolgreiche Englische Woche abgeschlossen und sind vorübergehend auf den vierten Platz gesprungen. schalke04.de hat die Stimmen zum Spiel notiert.

Benedikt Höwedes: Lassen einfachste Chancen zu

Ralf Fährmann und Benedikt Höwedes äußerten sich nach der Niederlage bei 1899 Hoffenheim zu Geschehen. schalke04.de hat die Aussagen der beiden Knappen notiert.

Leon Goretzka: Linke Klebe ausgepackt

Drei Punkte mehr auf dem Konto, an Borussia Mönchengladbach vorbeigezogen und Platz vier erobert. Nach dem 2:1-Erfolg gegen die Fohlen musste niemand lange überlegen, wenn die Frage nach dem Spieler des Spiels aufkam. schalke04.de hat die Stimmen der Königsblauen notiert.

Andre Breitenreiter: Weltklasseleistung von Ralle!

Nach dem Schlusspfiff führte Andre Breitenreiters erster Weg zu Ralf Fährmann. Denn der Torhüter war mit Abstand bester Mann auf dem Platz und vereitelte eine Großchance nach der anderen der Elf vom Niederrhein. schalke04.de hat die Aussagen des königsblauen Coaches und seines Gegenübers Andre Schubert notiert.

Andre Breitenreiter: Verdienter Sieg der Hertha

Die Serie ist gerissen: Nach zehn Jahren ohne Niederlage in Berlin mussten sich die Königsblauen am Freitag (11.3.) bei der Hertha geschlagen geben. schalke04.de hat die Stimmen der Chef-Trainer notiert.

Ralf Fährmann: Hertha macht die Tore, wir nicht

Aufgrund der 0:2-Niederlage bei Hertha BSC haben die Königsblauen am Freitag (11.3.) den Sprung auf den dritten Rang verpasst. schalke04.de hat die Stimmen zum Spiel notiert.

Klaas-Jan Huntelaar: Habe mit Ralle trainiert

Erstmals seit April 2012 verwandelte Klaas-Jan Huntelaar wieder einen Elfmeter. Die vergangenen vier Versuche vom Punkt waren dem Niederländer misslungen. Trotzdem zögerte der 32-Jährige nach nicht einmal 60 gespielten Sekunden in Köln nicht, als Pierre-Emile Hojbjerg im Sechzehner gefoult wurde und der Unparteiische folgerichtig auf Strafstoß entschied.

Andre Breitenreiter: Brutal attraktiv für die Fans

Nach dem 3:1-Sieg in Köln und dem damit verbundenen Sprung auf Platz vier in der Tabelle zeigte sich Andre Breitenreiter auf der Pressekonferenz zufrieden mit dem Auftritt seiner Mannschaft. Kölns Coach Peter Stöger äußerte sich ebenfalls zu den intensiven 90 Minuten des West-Schlagers. schalke04.de hat die Aussagen der beiden Fußballlehrer notiert.

Roman Neustädter: Letzte Konsequenz hat gefehlt

Nach dem 0:0 bei Eintracht Frankfurt sind die Königsblauen in der Tabelle auf den siebten Platz zurückgefallen. schalke04.de hat die Stimmen der Knappen notiert.

Andre Breitenreiter: Wollten Stabilität gewinnen

Das 0:0 der Königsblauen am Sonntag (28.2.) bei Eintracht Frankfurt war kein fußballerischer Leckerbissen. Darüber waren sich Andre Breitenreiter und sein Gegenüber Armin Veh einig. schalke04.de hat die Stimmen der beiden Chef-Trainer notiert.

Ralf Fährmann: So kommt man nicht weiter

Enttäuschender kann ein Abend kaum sein: Mit einer deutlichen 0:3-Niederlage im Europa-League-Rückspiel gegen Schachtar Donezk haben sich die Königsblauen aus dem Wettbewerb verabschiedet. schalke04.de hat die Stimmen zum Spiel notiert.

Andre Breitenreiter: Das war zu wenig

Nach der ersten Niederlage überhaupt in der laufenden Europa-League-Saison musste Andre Breitenreiter mit seinem Team die Segel streichen. Schachtar Donezks Coach Mircea Lucescu strahlte hingegen, hatte er doch nach dem 3:0 gegen die Knappen allen Grund zur Freude. schalke04.de hat die Aussagen der beiden Chef-Trainer zu den 90 Minuten in der VELTINS-Arena notiert.

Younes Belhanda: Heft leider aus der Hand gegeben

Groß war die Freude über das erste Heim-Tor von Younes Belhanda. Am Ende mussten sich die Knappen gegen den VfB Stuttgart dennoch mit nur einem Zähler begnügen. schalke04.de hat die Aussagen des Torschützen sowie die Statements von Johannes Geis, Joel Matip und Ralf Fährmann zu den 90 Minuten in der VELTINS-Arena notiert.

Andre Breitenreiter: Gerechtes Unentschieden

Nach dem Schlusspfiff in der VELTINS-Arena waren sich Andre Breitenreiter und Jürgen Kramny einig: Das Remis geht in Ordnung. schalke04.de hat die Aussagen der beiden Fußballlehrer auf der Pressekonferenz notiert.

Ralf Fährmann: Haben uns nicht belohnt

Vieles während der 90 Minuten gegen Schachtar Donezk war richtig gut. Einzig die Chancenverwertung passte nicht und sorgte dafür, dass die Knappen nicht als Sieger vom Platz gegangen sind. schalke04.de hat die Stimmen von Ralf Fährmann, Eric Maxim Choupo-Moting, Joel Matip und Manager Horst Heldt notiert.

Andre Breitenreiter: Chancen leider nicht genutzt

In Lwiw sah Andre Breitenreiter einen guten Auftritt seiner Mannschaft. Einzig die Chancenverwertung stimmte nicht. schalke04.de hat die Aussagen des Chef-Trainers notiert.

Johannes Geis: Bittere Niederlage

Nach dem Abpfiff in Mainz war schalke04.de auf Stimmenfang. Johannes Geis und Ralf Fährmann waren enttäuscht über die Niederlage.

Klaas-Jan Huntelaar: Führung hat zusätzliche Energie verliehen

Strahlende Gesichter bei den Knappen nach dem 3:0 gegen den VfL Wolfsburg. Vor allem Klaas-Jan Huntelaar, Johannes Geis und Alessandro Schöpf waren bestens gelaunt. schalke04.de hat die Aussagen der drei Torschützen notiert.

Andre Breitenreiter: Gegentore nahezu aus dem Nichts

Zwei Gegentore, die sich nicht unbedingt abzeichneten, kosteten den Königsblauen einen Punktgewinn in Mainz. Andre Breitenreiter ärgerte sich dementsprechend über die beiden Treffer der Rheinhessen in einem engen Spiel, in dem sein Team gegen die Elf von Martin Schmidt nach dem Ausgleich insgesamt nicht zwingend genug war. schalke04.de hat die Aussagen der beiden Fußballlehrer notiert.

Andre Breitenreiter: Ein fantastisches Spiel

Nach dem verdienten Sieg der Königsblauen blickten Andre Breitenreiter und Wolfsburgs Coach Dieter Hecking auf der Pressekonferenz auf das Geschehen in der VELTINS-Arena zurück. schalke04.de hat die Aussagen der beiden Chef-Trainer notiert.

Max Meyer: Genau die richtige Reaktion gezeigt

Die beiden Eigengewächse Max Meyer und Leroy Sane trugen sich beim 2:0 in Darmstadt in die Torschützenliste ein und sorgten damit für gute Stimmung nach dem Schlusspfiff. schalke04.de hat die Statements der beiden Knappenschmiede-Absolventen sowie die Aussage von Ralf Fährmann zu dem Spiel bei schwierigen Bedingungen am Böllenfalltor notiert.

Andre Breitenreiter: Jungs haben den Plan hervorragend umgesetzt

Nach dem 2:0-Sieg in Darmstadt analysierten die Chef-Trainer beider Clubs die 90 Minuten. schalke04.de hat die Aussagen von Andre Breitenreiter und Dirk Schuster mitgeschrieben.

Roman Neustädter: Frustrierender Spielverlauf

Das 1:3 gegen Werder Bremen ärgerte die königsblauen Profis. Denn in einem waren sich alle Beteiligten einig: diese Niederlage war unnötig. schalke04.de hat die Aussagen von Roman Neustädter, Klaas-Jan Huntelaar und Joel Matip zum Geschehen in der VELTINS-Arena notiert.

Andre Breitenreiter: Müssen uns für den Aufwand belohnen

Nach dem Schlusspfiff des Duells mit Werder Bremen äußerten sich Andre Breitenreiter und Gäste-Coach Viktor Skripnik zu den 90 Minuten in der VELTINS-Arena. schalke04.de hat die Aussagen der beiden Fußballlehrer notiert.

Eric Maxim Choupo-Moting: Hart erkämpfter Sieg

Eine anstrengende Hinrunde geht mit einem 1:0-Heimsieg zu Ende. Mit dem Dreier gegen 1899 Hoffenheim verabschieden sich die Knappen in den kurzen Urlaub, bevor es mit der Wintervorbereitung weitergeht. schalke04.de hat nach dem Duell mit den Kraichgauern die Stimmen zum Spiel notiert.

Andre Breitenreiter: Mit gutem Gefühl in die Winterpause

Der aktuelle Coach der Königsblauen ballte am Freitag (18.12.) beim Abpfiff die Siegerfaust, der Jahrhunderttrainer der Knappen hingegen musste mit seinem Team bei seiner Rückkehr in die VELTINS-Arena eine Niederlage einstecken. schalke04.de hat auf der Pressekonferenz die Aussagen von Andre Breitenreiter und Huub Stevens notiert.

Benedikt Höwedes: Vor dem 1:2 wie beim Volleyball

Nach dem bitteren Last-Minute-Gegentor in Augsburg ärgerten sich die Knappen über die Niederlage. Zumal der entscheidende Treffer aus ihrer Sicht irregulär war. schalke04.de hat die Aussagen von Benedikt Höwedes und Eric Maxim Choupo-Moting notiert.

Andre Breitenreiter: Schiri hat sich entschuldigt

Das Siegtor der Augsburger war nicht regelkonform. Nach dem Spiel war Schiedsrichter Florian Meyer daher in der Kabine, um sich bei Andre Breitenreiter zu entschuldigen. Das berichtete der Coach auf der Pressekonferenz mit seinem Kollegen Markus Weinzierl. schalke04.de hat die Aussagen der beiden Fußballlehrer notiert.

Eric Maxim Choupo-Moting: Jedes Tor tut gut

Ein klares 4:0 in Tripoli, die Gruppe K als Erster beendet - die königsblauen Akteure zeigten sich nach dem erfolgreichen griechischen Donnerstagabend (10.12.) rundum zufrieden. schalke04.de hat die Stimmen von Kapitän Benedikt Höwedes, Doppeltorschütze Eric Maxim Choupo-Moting und Rückkehrer Sidney Sam notiert.

Andre Breitenreiter: Glücklich und auch stolz

Sichtlich zufrieden ließ Andre Breitenreiter auf der Pressekonferenz nach dem Schlusspfiff das 4:0 gegen Asteras Tripolis noch einmal Revue passieren. Auch der griechische Coach Staikos Vergetis blickte auf die 90 Minuten zurück. schalke04.de hat die wichtigsten Aussagen der beiden Chef-Trainer notiert.

Andre Breitenreiter: Unsere Fans sind einmalig!

Eine beeindruckende Choreographie, drei Tore und drei Punkte sorgten für gute Laune bei Andre Breitenreiter. Den Sieg der Knappen erkannte auch Hannovers Coach Michael Frontzeck an, der seinem Kollegen zu einem verdienten Erfolg gratulierte. schalke04.de hat die Aussagen der beiden Chef-Trainer auf der Pressekonferenz notiert.

Johannes Geis: Die Choreo war der Wahnsinn

Johannes Geis, Klaas-Jan Huntelaar und Franco Di Santo erzielten beim 3:1-Erfolg gegen Hannover 96 jeweils einen Treffer. schalke04.de hat die Stimmen der drei Torschützen notiert.

Benedikt Höwedes: Machen Sascha keinen Vorwurf

Nach dem 1:1 in Leverkusen äußerten sich Benedikt Höwedes, Eric Maxim Choupo-Moting, Klaas-Jan Huntelaar und Sascha Riether zu dem 90 Minuten in der BayArena. schalke04.de hat die Stimmen notiert.

Eric Maxim Choupo-Moting: Sieg eine Erleichterung

Freude, aber vor allem Erleichterung war den Knappen nach dem 1:0-Erfolg gegen APOEL Nikosia deutlich anzusehen. Kurz nach dem Abpfiff äußerten sich die Protagonisten des Abends zu den 90 Minuten in der VELTINS-Arena. schalke04.de hat die Aussagen von Klaas-Jan Huntelaar, Eric Maxim Choupo-Moting und Dennis Aogo notiert.

Andre Breitenreiter: Ein leistungsgerechtes 1:1

Auch nach dem 14. Spieltag liegen die Mannschaften von Andre Breitenreiter und Roger Schmidt punktemäßig gleichauf in der Tabelle. schalke04.de hat die Aussagen der beiden Chef-Trainer auf der Pressekonferenz notiert.

Benedikt Höwedes: Großartigen Kampf abgeliefert

Max Meyer, Benedikt Höwedes, Ralf Fährmann und Horst Heldt äußerten sich nach der 1:3-Niederlage gegen Bayern München zu den 90 Minuten in der VELTINS-Arena. schalke04.de hat die Stimmen notiert.

Andre Breitenreiter: Was zählt, ist der Sieg

Die Königsblauen werden auch nach der Winterpause in der Europa League am Ball sein. Nach dem 1:0-Sieg gegen APOEL Nikosia stellte sich Andre Breitenreiter den Fragen der Medienvertreter. Auch Nikosias Coach Temur Ketsbaia kam zu Wort. schalke04.de hat die Statements der beiden Fußballlehrer notiert.

Andre Breitenreiter: Hätten uns beinahe belohnt

Nach dem Topspiel in der VELTINS-Arena äußerten sich Andre Breitenreiter und Pep Guardiola zu den 90 Minuten. schalke04.de hat die wichtigsten Aussagen auf der Pressekonferenz notiert.

Klaas-Jan Huntelaar: Sind stark zurückgekommen

Sie hatten am Ende noch einmal alles in die Waagschale geworfen - aber die Belohnung im Derby blieb aus. schalke04.de hat die Statements von Doppeltorschütze Klaas-Jan Huntelaar, Leroy Sane und Dennis Aogo zu den 90 Minuten in Dortmund notiert.

Kaan Ayhan: Es war das erwartet schwierige Spiel

Mit dem 1:1-Unentschieden bei Sparta Prag am Donnerstag (5.11.) haben die Königsblauen in der Europa League zwar die vorzeitige Qualifikation für die K.o.-Phase verpasst, als Tabellenführer der Gruppe K haben die Knappen aber weiterhin beste Chancen auf den Einzug in die nächste Runde. schalke04.de hat die Stimmen zum Spiel notiert.

Andre Breitenreiter: Nehmen den Punkt gerne mit

Nach dem zweiten Remis gegen Sparta Prag bleiben die Königsblauen mit acht Punkten Spitzenreiter in der Europa-League-Gruppe K. schalke04.de hat die Aussagen von Chef-Trainer Andre Breitenreiter zum 1:1 bei den Tschechen notiert. Prags Co-Trainer Stanislav Hejkal kam ebenfalls zu Wort.

Andre Breitenreiter: Die Mannschaft hat gebrannt

Nach intensiven 90 Minuten konnte Thomas Tuchel am Ende des 147. Revierderbys jubeln. Andre Breitenreiter sah dennoch eine engagierte Leistung seiner Mannschaft, die laut Aussage des Chef-Trainers gebrannt habe. schalke04.de hat die Statements der beiden Fußballlehrer auf der Pressekonferenz nach dem Abpfiff notiert.

Joel Matip: Ingolstadt hat sehr gut verteidigt

Gegen einen sehr kompakt stehenden Gegner aus Ingolstadt hat es am Samstag (31.10.) für die Königsblauen nur zu einem 1:1-Unentschieden gereicht. schalke04.de hat nach dem Duell mit den Schanzern die Stimmen der Knappen notiert.

Andre Breitenreiter: Waren nach der Pause mutiger

Nach einem 0:1-Rückstand gegen den FC Ingolstadt 04 haben die Königsblauen am Samstag (31.10.) immerhin noch einen Zähler in Gelsenkirchen behalten. schalke04.de hat nach dem 1:1 gegen den Aufsteiger die Stimmen der beiden Chef-Trainer notiert.

Benedikt Höwedes: Haben nichts anbrennen lassen

Ausschließlich zufriedene Gesichter gab es nach dem 4:0-Erfolg gegen Asteras Tripolis bei den Königsblauen. schalke04.de hat die Stimmen von Benedikt Höwedes, Klaas-Jan Huntelaar, Joel Matip und Ralf Fährmann zum Sieg gegen die Griechen notiert.

Klaas-Jan Huntelaar: Niederlage schnell abhaken

Nach der 0:2-Niederlage gegen Borussia Mönchengladbach am Mittwoch (28.10.) haben sich die Königsblauen in der zweiten Runde aus dem DFB-Pokal verabschiedet. schalke04.de hat die Stimmen der Knappen notiert.

Andre Breitenreiter: Klarste Chancen ausgelassen

23 Torschüsse, zahlreiche hochkarätige Möglichkeiten und kein Tor erzielt - Andre Breitenreiter haderte nach der 0:2-Niederlage gegen Borussia Mönchengladbach mit der Chancenverwertung seines Teams. schalke04.de hat die Stimmen der beiden Chef-Trainer notiert.

Ralf Fährmann: Zielstrebigkeit hat gefehlt

Selbstkritisch, aber auch positiv gestimmt, was das nächste Aufeinandertreffen mit Borussia Mönchengladbach im DFB-Pokal angeht, äußerten sich die Knappen nach der 1:3-Niederlage am Sonntag (25.10.). schalke04.de hat die Stimmen zum Spiel notiert.

Andre Breitenreiter: Führung nach der Pause verpasst

Eine deutliche Leistungssteigerung im zweiten Durchgang hat den Königsblauen am Sonntag (25.10.) nicht zum Sieg bei Borussia Mönchengladbach gereicht. schalke04.de hat nach der 1:3-Niederlage die Stimmen der Trainer notiert.

Andre Breitenreiter: Nach dem 1:0 zu verhalten agiert

Früh geführt, zurückgelegen und dann wieder zurückgekommen - das 2:2 der Königsblauen gegen Sparta Prag am Donnerstag (22.10.) war für beide Mannschaften ein Wechselbad der Gefühle. schalke04.de hat nach der Partie die Stimmen der Trainer notiert.

Max Meyer: Ich stand goldrichtig

Der 2:1-Sieg gegen Hertha BSC am Samstag (17.10.) glich einem Krimi. Bis kurz vor Schluss ließen die Knappen zahlreiche Chancen liegen und wurden Sekunden vor dem Abpfiff doch für ihren Einsatz belohnt. schalke04.de hat die Stimmen zum Spiel notiert.

Ralf Fährmann: Kann dem Team keinen Vorwurf machen

Die Englischen Wochen endeten mit einer Niederlage. Auf schalke04.de sprechen Ralf Fährmann, Roman Neustädter und Manager Horst Heldt über das 0:3 gegen den 1. FC Köln.

Andre Breitenreiter: Hatten keine Räume

Das 0:3 gegen den 1. FC Köln bedeutete für Andre Breitenreiter die erste Niederlage seit mehr als sechs Wochen. Über die Ursachen sprach der Chef-Trainer nach dem Spiel auf der Pressekonferenz, an der auch sein Gegenüber Peter Stöger teilnahm. schalke04.de hat die Statements der beiden Fußballlehrer notiert.

Andre Breitenreiter: Freue mich sehr für Franco

Nach dem mittlerweile sechsten Pflichtspielsieg in Serie war Andre Breitenreiter hochzufrieden. Auf der Pressekonferenz nach dem 4:0 gegen Asteras Tripolis lobte der Coach seine Mannschaft für ihre jüngsten Leistungen. Den starken Auftritt der Knappen erkannte auch Gäste-Trainer Staikos Vergetis an. schalke04.de hat die Statements der beiden Fußballlehrer notiert.

Ralf Fährmann: Mit Fans agieren wir in Überzahl

Zum dritten Mal in Folge stand die Null, zum vierten Mal hintereinander wurde gewonnen. Dementsprechend zufrieden präsentierten sich die Protagonisten nach dem Schlusspfiff gegen Eintracht Frankfurt. schalke04.de hat die Stimmen von Ralf Fährmann, Johannes Geis und Joel Matip notiert.

Andre Breitenreiter: Es hat Spaß gemacht

Die Freude über den Sieg im Volksparkstadion war Andre Breitenreiter deutlich anzusehen. Nach der Partie äußerte sich der Chef-Trainer der Königsblauen ebenso wie HSV-Coach Bruno Labbadia zum Geschehen. schalke04.de hat die Statements der beiden Fußballlehrer notiert.

Leon Goretzka: Waren uns für keinen Weg zu schade

Mit dem fünften Pflichtspielsieg in Folge haben die Königsblauen den dritten Tabellenplatz gefestigt. Beim 1:0-Erfolg beim Hamburger SV am Samstag (26.9.) zeigten die Blau-Weißen eine starke Leistung und belohnten sich erneut mit einem dreifachen Punktgewinn. schalke04.de hat die Stimmen zum Spiel notiert.

Andre Breitenreiter: Manchmal hilft eine Standardsituation

Groß war die Freude bei Andre Breitenreiter nach dem vierten Pflichtspielsieg in Serie. Glückwünsche gab es auch von Frankfurts Coach Armin Veh. schalke04.de hat die Aussagen der beiden Chef-Trainer zu den 90 Minuten in der VELTINS-Arena notiert.

Max Meyer: Stuttgart war klar besser

Nach dem 1:0-Sieg beim VfB Stuttgart wussten alle Schalker, bei wem sie sich bedanken mussten: Ralf Fährmann! Der Schlussmann sicherte den Königsblauen mit zahlreichen Paraden den Erfolg. schalke04.de hat die Stimmen von Leroy Sane, Max Meyer und Matchwinner Fährmann notiert.

Andre Breitenreiter: Ralf hat weltklasse gehalten

Nach dem Abpfiff in Stuttgart waren sich alle einig: Der 1:0-Sieg der Königsblauen am Sonntag (20.9.) beim VfB war mehr als glücklich. Das gaben auch Andre Breitenreiter und Alexander Zorniger zu Protokoll. schalke04.de hat die Stimmen der Chef-Trainer notiert.

Max Meyer: Nach der Führung lief es richtig gut

Drei Tore, drei Punkte - viel besser hätte der Auftakt in die Europa-League-Saison nicht laufen können. Nach dem 3:0 bei APOEL Nikosia äußerten sich die Protagonisten zum Sieg. schalke04.de hat die Stimmen notiert.

Leon Goretzka: Als Team auf dem Platz funktioniert

Die königsblauen Profis waren nach dem Sieg gegen Mainz gut gelaunt. schalke04.de hat die Stimmen von Klaas-Jan Huntelaar, Leon Goretzka und Johannes Geis sowie Manager Horst Heldt gesammelt.

Andre Breitenreiter: Es war ein sehr schöner Abend

Premiere gelungen: In seinem ersten internationalen Pflichtspiel als Chef-Coach hat Andre Breitenreiter am Donnerstag (17.9.) einen 3:0-Sieg mit seiner Mannschaft bei APOEL Nikosia eingefahren. schalke04.de war bei der Pressekonferenz und hat die Statements beider Trainer notiert.

Andre Breitenreiter: Hatte zur Pause keine Zweifel am Sieg

Das 2:1 gegen den 1. FSV Mainz 05 bedeutete für Andre Breitenreiter den ersten Heimsieg in der Bundesliga als Chef-Trainer der Königsblauen. Den verdienten Erfolg der Knappen erkannte auch Gäste-Coach Martin Schmidt an. schalke04.de hat die Aussagen der beiden Fußballlehrer nach dem Schlusspfiff notiert.

Ralf Fährmann: Befinden uns noch im Umbruch

Phasenweise gut gespielt, aber unterm Strich doch deutlich in Wolfsburg verloren. schalke04.de hat die Stimmen zum Spiel von Ralf Fährmann und Klaas-Jan Huntelaar notiert.

Andre Breitenreiter: Wurden gnadenlos bestraft

Für Andre Breitenreiter war das 0:3 in Wolfsburg die erste Pflichtspiel-Niederlage als Coach der Königsblauen. Woran es lag, analysierte der 41-Jährige auf der Pressekonferenz nach der Partie. schalke04.de hat die Statements der beiden Chef-Trainer notiert.

Klaas-Jan Huntelaar: Entscheidende Lücke nicht gefunden

95 Minuten angerannt, alles probiert und am Ende nur einen Punkt geholt - im ersten Heimspiel der Saison reichte es für die Knappen am Samstag (22.8.) gegen den SV Darmstadt 98 nur zu einem 1:1. Vor allem der frühe Rückstand gestaltete die Aufgabe gegen einen tief stehenden Gegner noch komplizierter. schalke04.de hat die Stimmen von Eric Maxim Choupo-Moting, Roman Neustädter und Klaas-Jan Huntelaar notiert.

Andre Breitenreiter: Haben uns nicht belohnt

Auf seinen ersten Bundesliga-Heimsieg in der VELTINS-Arena muss Andre Breitenreiter noch mindestens drei Wochen warten. Trotz der Punkteteilung gegen den SV Darmstadt 98 machte der neue Chef-Coach seinem Team aber keine Vorwürfe. Lilien-Trainer Dirk Schuster lobte vor allem den Einsatz seiner Mannschaft. schalke04.de hat die Aussagen der beiden Fußballlehrer notiert.

Andre Breitenreiter: Guter Anfang

Mit dem 3:0-Erfolg bei Werder Bremen feierten die Königsblauen einen gelungenen Auftakt in die neue Saison. Entsprechend zufrieden war Chef-Coach Andre Breitenreiter nach der Partie, auch wenn er einige Defizite im Spiel seiner Mannschaft festgemacht hat. schalke04.de hat nach dem Duell mit den Norddeutschen die Stimmen der Trainer notiert.

Johannes Geis: Sind auf einem guten Weg

Der Auftakt in die Bundesligasaison ist den Königsblauen mit einem 3:0-Erfolg in Bremen sehr gut gelungen. Auch wenn noch nicht alles optimal lief, waren die Spieler der Knappen mehr als zufrieden mit dem Start. schalke04.de hat die Stimmen von Klaas-Jan Huntelaar, Johannes Geis und Franco Di Santo notiert.

Klaas-Jan Huntelaar: Aufgabe gut gelöst

Das nennt man wohl Auftakt nach Maß: Mit dem 5:0-Sieg gegen den MSV Duisburg sind die Königsblauen perfekt in die neue Saison gestartet. schalke04.de hat die Stimmen von Klaas-Jan Huntelaar und Johannes Geis notiert.

Andre Breitenreiter: So stelle ich mir das vor

Premiere gelungen: Das Debüt von Andre Breitenreiter hätte nicht viel besser laufen können. Dementsprechend gut gelaunt war der neue Chef-Trainer nach dem Abpfiff. Sein Gegenüber Gino Lettieri gab zu, dass Königsblau klar die bessere Elf gewesen sei. schalke04.de hat die Statements der beiden Chef-Trainer notiert.

Roberto Di Matteo: Haben an uns geglaubt

Als der Ball in der Schlussphase zum 3:2 in den gegnerischen Maschen einschlug, war Roberto Di Matteo nicht mehr zu halten. Nachdem der Coach und sein Gegenüber Huub Stevens nach dem Abpfiff kurz durchgeatmet hatten, stellten sich beide Fußballlehrer den Fragen der Medienvertreter. schalke04.de hat ihre Aussagen notiert.

Klaas-Jan Huntelaar: Wichtiger als meine Tore ist der Sieg

Ein Wechselbad der Gefühle erlebten die Knappen am Samstag (2.5.) gegen den VfB Stuttgart. Nach dem Schlusspfiff konnten sich Klaas-Jan Huntelaar, Julian Draxler und Benedikt Höwedes dann aber freuen. schalke04.de hat mit den drei Profis über das Duell mit den Schwaben gesprochen.

Roberto Di Matteo: Entstehung der Gegentore ärgert mich

Beide Mannschaften wollten gewinnen, am Ende konnte nur eine jubeln. Auf der Pressekonfenrenz nach dem Spiel äußerten sich Roberto Di Matteo und Bruno Labbadia zur Partie des 34. Spieltags. schalke04.de hat die Statements der beiden Chef-Trainer notiert.

Klaas-Jan Huntelaar: Resultat eine Katastrophe!

Frustriert, enttäuscht und wütend zeigten sich die Königsblauen nach der 0:2-Niederlage beim Hamburger SV. Zurecht! Denn der S04 ist nach einer schwachen Rückrunde am letzten Spieltag auf den sechsten Tabellenplatz zurückgefallen. schalke04.de hat die Stimmen von Klaas-Jan Huntelaar und Ralf Fährmann notiert.

Roberto Di Matteo: Der Druck war zu spüren

Am Ende hatte Königsblau das nötige Quäntchen Glück auf seiner Seite - und Roberto Di Matteo konnte jubeln. Sein Gegenüber Andre Breitenreiter indes war enttäuscht nach der Pleite. Gleichzeitig zeigte sich der Paderborner Coach aber kämpferisch vor dem Saisonfinale gegen den VfB Stuttgart. schalke04.de hat die Aussagen der beiden Fußballlehrer zu den 90 Minuten in der VELTINS-Arena notiert.

Ralf Fährmann: Meine schwierigste Partie auf Schalke

1:0 gewonnen, die Europa-League-Qualifikation einen Spieltag vor Saisonende gesichert und dennoch kaum Grund zur Freude. Die Stimmung in der VELTINS-Arena und die Leistung der Knappen beim Sieg gegen den SC Paderborn 07 sorgten für gemischte Gefühle. schalke04.de hat die Stimmen zum Spiel notiert.

Julian Draxler: Ein richtig schlechtes Spiel

Die Niederlage in Köln ist nur schwer in Worte zu fassen. Benedikt Höwedes und Julian Draxler stellten sich dennoch den Fragen der Medienvertreter. schalke04.de hat in der Mixed-Zone mitgeschrieben.

Roberto Di Matteo: Nie wirklich ins Spiel gekommen

Peter Stöger strahlte, hatte seine Mannschaft doch dank des 2:0-Sieges gegen die Königsblauen den Klassenerhalt perfekt gemacht. Roberto Di Matteo hingegen war sehr enttäuscht über den Auftritt seiner Elf. schalke04.de hat die Aussagen der beiden Chef-Trainer auf der Pressekonferenz notiert.

Horst Heldt: Die Mannschaft hat Moral gezeigt

Auf schalke04.de analysiert Schalkes Manager den Spielverlauf und spricht über die Auswirkungen des Trainingslagers.

Roberto Di Matteo: Nicht genug, um zu punkten

18 Torabschlüsse, aber kein Schalker Jubel – Roberto Di Matteo haderte nach der 0:2-Niederlage der Königsblauen mit der Chancenverwertung seiner Mannschaft. Dabei ließen die Knappen vor allem in der Anfangsphase beste Gelegenheiten liegen. schalke04.de hat die Stimmen der Chef-Trainer notiert.

Horst Heldt: Vorne und hinten fahrlässig

Die 0:2-Niederlage der Königsblauen am Freitag (24.4.) beim 1. FSV Mainz 05 dürfte den Kampf um die Europa-League-Plätze noch spannender gestalten als er ohnehin schon war. Dabei hatten die Knappen vor allem zu Beginn der Partie genügend Chancen, um zunächst das Spiel für sich zu entscheiden und dann die Partien der Konkurrenz entspannter zu verfolgen. Auf schalke04.de spricht Horst Heldt über das Duell mit den Rheinhessen und die aktuelle Situation.

Benedikt Höwedes: Kann den Ärger der Fans verstehen

Das Ziel, Platz fünf zu festigen, haben die Knappen am Freitag (24.4.) verpasst. Entsprechend gefrustet waren Mannschaft und Fans nach der 0:2-Niederlage beim 1. FSV Mainz 05. schalke04.de hat die Stimmen zum Spiel notiert.

Leroy Sane: Bin einfach gelaufen

Mit einem starken Sololauf sorgte Leroy Sane für die Führung in Wolfsburg. Auf der anderen Seite des Feldes avancierte Ralf Fährmann mit einigen starken Paraden für den Punktgewinn der Knappen. schalke04.de hat mit den beiden Protagonisten der Partie gesprochen.

Roberto Di Matteo: Müssen mit 1:1 zufrieden sein

Am Ende des Tages waren beide Trainer nicht unzufrieden über das Ergebnis in der Volkswagen Arena. schalke04.de hat die Statements von Roberto Di Matteo und Dieter Hecking notiert.

Roberto Di Matteo: Müssen Offensivspiel verbessern

Durch das 0:0 gegen den SC Freiburg dürfte der FC Schalke 04 nichts mehr mit dem Ausgang um die Vergabe der Champions-League-Plätze zu tun haben. Entsprechend realistisch ordnete Roberto Di Matteo die Situation anschließend ein. schalke04.de hat die Stimmen der Chef-Trainer notiert.

Benedikt Höwedes: Hätten den Sieg nicht verdient gehabt

Das war zu wenig! Auch im dritten Spiel in Serie bleiben die Königsblauen ohne eigenen Treffer und müssen nach dem 0:0 gegen Freiburg ihre Champions-League-Ambitionen ad acta legen. schalke04.de hat die Stimmen von Benedikt Höwedes, Julian Draxler und Joel Matip notiert.

Roberto Di Matteo: Wir sind enttäuscht

Hinten die Null gehalten, aber vorne leider keinen Treffer erzielt - nach dem 0:0 beim FC Augsburg liegen die Königsblauen nun acht Zähler hinter den viertplatzierten Leverkusenern. schalke04.de hat nach dem Duell mit dem FCA die Stimmen der Fußballlehrer notiert.

Ralf Fährmann: Im Abschluss zu inkonsequent

Ein torloses Unentschieden, das sich aufgrund der Tabellensituation wie eine Niederlage anfühlt. So lautete das Fazit der Knappen nach dem Duel mit dem FC Augsburg am Sonntag (5.4.). schalke04.de hat die Stimmen von Ralf Fährmann, Tranquillo Barnetta und Max Meyer notiert.

Horst Heldt: Beide Teams hätten gewinnen können

Das erhoffte Ergebnis in Augsburg wurde nicht erzielt. Dementsprechend enttäuscht war Horst Heldt nach dem Schlusspfiff. Auf schalke04.de spricht der Manager über das Duell mit den Fuggerstädtern, die Ergebnisse der Konkurrenz und die Rückkehr von Ralf Fährmann.

Marco Höger: Richtig bitter!

Diese Niederlage schmerzt richtig: Im Duell mit Bayer Leverkusen verloren die Schalker mit 0:1 und mussten einen herben Dämpfer im Kampf um die Champions-League-Qualifikationsplätze hinnehmen. Marco Höger, Christian Fuchs und Klaas-Jan Huntelaar äußerten sich nach der Partie auf schalke04.de.

Roberto Di Matteo: Es war ein enges Spiel

Die beiden Chef-Trainer Roberto Di Matteo und Roger Schmidt sahen am Samstag (21.3.) ein bis zum Schlusspfiff spannendes Topspiel, in dem die Gäste am Ende das nötige Quäntchen Glück auf ihrer Seite hatten. schalke04.de hat die Statements der beiden Fußballlehrer notiert.

Klaas-Jan Huntelaar: Es war am Ende mehr als eng

Am Ende wussten die Knappen zunächst nicht, ob sie sich ärgern oder doch über den sensationellen Sieg freuen sollten. Die mitgereisten Fans jedenfalls feierten ihr Team nach dem Schlusspfiff ausgiebig und lautstark. schalke04.de hat die Reaktionen von Klaas-Jan Huntelaar, Benedikt Höwedes, Leon Goretzka, Marco Höger und Leroy Sane gesammelt.

Roberto Di Matteo: Gute Reaktion gezeigt

Am Ende musste sich Roberto Di Matteo nach dem 2:2 bei Hertha BSC mit dem einen Punkt zufrieden geben. Während der Chef-Trainer der Knappen die Einstellung seiner Mannschaft lobte, haderte sein Gegenüber Pal Dardai mit dem späten Gegentreffer. schalke04.de hat die Reaktionen der Fußballlehrer notiert.

Benedikt Höwedes: Gute Moral bewiesen

Zufrieden mit der Moral, unzufrieden mit dem Ergebnis - wie schon in Madrid hatten die Königsblauen nach dem 2:2 am Samstag (14.3.) in Berlin gemischte Gefühle. schalke04.de hat die Stimmen von Benedikt Höwedes, Joel Matip und Leroy Sane notiert.

Max Meyer: Haben viel Druck ausgeübt

Nach drei sieglosen Bundesligaspielen haben die Königsblauen wieder einen Dreier eingefahren und sind vorübergehend auf den vierten Platz geklettert. schalke04.de hat nach dem 3:1-Sieg gegen 1899 Hoffenheim die Stimmen von Christian Fuchs, Max Meyer und Leon Goretzka notiert.

Roberto Di Matteo: Gemischte Gefühle!

Ein einziges Tor fehlte, um den Abend für Roberto Di Matteo und sein Team vollends perfekt zu machen. Nach der Partie zeigte sich der Coach der Königsblauen stolz auf seine Mannschaft, während sein Gegenüber Carlo Ancelotti sich vielen kritischen Fragen der spanischen Presse stellen musste. schalke04.de hat die Aussagen der beiden Chef-Trainer nach den 90 Minuten im Bernabeu notiert.

Roberto Di Matteo: Vielen Dank an die Fans!

Nach einer schwierigen Woche konnte Roberto Di Matteo am Samstag (7.3.) jubeln. TSG-Coach Markus Gisdol hingegen verlässt seine alte Wirkungsstätte mit leeren Händen. schalke04.de hat die Einschätzungen der beiden Fußballlehrer zu den 90 Minuten in der VELTINS-Arena notiert.

Christian Fuchs: Haben Dortmund eingeladen

Eine Niederlage, die schwer zu verdauen ist - das 0:3 beim BVB war von der ersten bis zur letzten Minute keine Leistung, mit der man ein Derby gewinnen kann. Nicht anders sahen es die Spieler der Königsblauen. Nach Abpfiff äußerten sich Christian Fuchs und Benedikt Höwedes zur Partie.

Roberto Di Matteo: Müssen uns entschuldigen

Das hatte sich Roberto Di Matteo ganz anders vorgestellt. In seinem ersten Derby als Coach der Königsblauen setzte es eine verdiente Niederlage gegen eine Dortmunder Mannschaft, deren Chef-Trainer Jürgen Klopp nach 90 Minuten hochzufrieden war. schalke04.de hat auf der Pressekonferenz nach dem Abpfiff die Aussagen der beiden Fußballlehrer notiert.

Max Meyer: Ausgleich hätte nicht passieren dürfen

Roberto Di Matteo: Hätten den Sieg verdient gehabt

Ein Spiel dauert 90 Minuten - plus Nachspielzeit. Roberto Di Matteo war mit seiner Mannschaft kurz davor, den dritten Heimsieg der Rückrunde einzufahren, als die Gäste noch einmal zuschlugen. Den Torschützen zum Ausgleich hatte Viktor Skripnik kurz zuvor eingewechselt. schalke04.de hat die Aussagen der beiden Chef-Trainer notiert.

Benedikt Höwedes: Haben uns ordentlich verkauft

Nach dem Spiel waren sich die Knappen einig, dass der Auftritt gegen Real Madrid ein couragierter war. Allerdings ärgerten sich die Protagonisten zum einen über die Entstehung der beiden Gegentore, zudem trauerten die Königsblauen der vergebenen Ausgleichschance nach. schalke04.de hat die Aussagen von Benedikt Höwedes, Felix Platte, Joel Matip und Timon Wellenreuther notiert.

Roberto Di Matteo: Trotz Niederlage gut gespielt

Beinahe hätte es mit der Überraschung geklappt. Doch anstatt in der Schlussviertelstunde über den Ausgleich zu jubeln, musste Roberto Di Matteo kurze Zeit später mit anschauen, wie sein Kollege Carlo Ancelotti das 2:0 feierte. schalke04.de hat die Aussagen der beiden Chef-Trainer notiert.

Roberto Di Matteo: Zwei unterschiedliche Hälften

Eine gute Hälfte ohne eigenes Tor und eine schwache mit einem Gegentreffer - so in etwa kann man die 0:1-Niederlage der Königsblauen bei Eintracht Frankfurt kurz und knapp zusammenfassen. Nach dem Duell mit den Hessen hat schalke04.de die Stimmen der beiden Chef-Trainer Roberto Di Matteo und Thomas Schaaf notiert.

Benedikt Höwedes: Um den verdienten Lohn gebracht

Das 0:1 bei Eintracht Frankfurt war gleichzeitig die erste Niederlage der Königsblauen nach der Winterpause - eine mehr als unnötige, wie die Spieler der Knappen anschließend zu Protokoll gaben. schalke04.de hat die Stimmen von Benedikt Höwedes, Christian Fuchs, Marco Höger und Tranquillo Barnetta notiert.

Roberto Di Matteo: Absoluten Siegeswillen gezeigt

Am Ende des Spitzenspiels konnte Roberto Di Matteo jubeln. Seit mittlerweile fünf Spielen in Folge ist seine Mannschaft ungeschlagen. Lucien Favre musste indes einen Rückschlag im Kampf um die vorderen Plätze einstecken. schalke04.de hat nach dem Abpfiff die Statements der beiden Chef-Trainer notiert.

Benedikt Höwedes: Punkt hart erarbeitet

Lange in Überzahl agiert, in Rückstand geraten und wenig später wieder zurückgekommen - auch wenn die Königsblauen am Dienstag (3.2.) bei Bayern München 70 Minuten lang einen Spieler mehr auf dem Platz hatten, mussten sie sich gegen die starken Hausherren mit demselben Ergebnis wie im Hinspiel zufrieden geben. Nach dem Duell mit dem Spitzenreiter hat schalke04.de die Stimmen von Eric Maxim Choupo-Moting, Benedikt Höwedes und Timon Wellenreuther notiert.

Roberto Di Matteo: Unser Plan ist gut aufgegangen

Die Allianz Arena bleibt für Roberto Di Matteo ein gutes Pflaster. In dem Stadion, in dem der Coach einst mit dem FC Chelsea die Champions League gewann, ergatterte der Italiener dieses Mal mit den Königsblauen einen Punkt gegen den Tabellenführer. schalke04.de hat die Analyse des Fußballlehrers zur Partie sowie die Einschätzungen von Pep Guardiola nach dem Schlusspfiff notiert.

Fabian Giefer: Ein sensationelles Gefühl

Der Rückrundenauftakt gegen Hannover 96 war ein hartes Stück Arbeit. Am Ende wurden die Königsblauen mit drei Punkten belohnt. Nach dem 1:0-Erfolg gegen die Niedersachsen äußerten sich Torschütze Marco Höger sowie die beiden Debütanten Fabian Giefer und Matija Nastasic zum Spiel.

Roberto Di Matteo: 2:0 hätte für mehr Ruhe gesorgt

Gerade in der Schlussphase zitterten beide Chef-Trainer mit ihren Mannschaften. Während Roberto Di Matteo auf das erlösende 2:0 hoffte, wollte sein Gegenüber Tayfun Korkut den Ausgleich bejubeln. schalke04.de hat nach dem Schlusspfiff die Aussagen der beiden Fußballlehrer notiert.