Borussia Mönchengladbach

Manuel Baum

Manuel Baum: Aufwand und Ertrag passen nicht zusammen

Nach der Niederlage in Mönchengladbach am Samstag (28.11.) haben sich unter anderem Chef-Trainer Manuel Baum sowie die beiden Offensivspieler Steven Skrzybski und Mark Uth zu den 90 Minuten geäußert. schalke04.de hat die Stimmen zum Spiel notiert.

Borussia Mönchengladbach – FC Schalke 04

DurchGEklickt: #BMGS04 in Bildern

Der FC Schalke 04 hat am Samstag (28.11.) in der Bundesliga auswärts mit 1:4 bei Borussia Mönchengladbach verloren. Eine Galerie zeigt Impressionen von der Partie.

Borussia Mönchengladbach – FC Schalke 04

S04 muss sich Mönchengladbach mit 1:4 geschlagen geben

Der FC Schalke 04 hat am Samstag (28.11.) bei Borussia Mönchengladbach mit 1:4 verloren. Den zwischenzeitlichen Ausgleich für die Königsblauen erzielte Benito Raman, für die Fohlen trafen Florian Neuhaus, Oscar Wendt, Marcus Thuram und Hannes Wolf.

Breel Embolo

Wiedersehen mit Ex-Knappe Embolo

Der S04 trifft am Samstagabend auf die Gladbacher Borussia, für die Ex-Schalker Breel Embolo seit der Vorsaison unter Vertrag steht. Die Fohlen sind zu Hause torgefährlich, haben in dieser Saison allerdings nach Führung schon einige Punkte verspielt.

kompakt_bmgs04_slider

Königsblau kompakt: Alle Infos zu #BMGS04

Am 9. Spieltag treten die Knappen auswärts bei Borussia Mönchengladbach an. schalke04.de hat alle relevanten Informationen zum Duell mit den Fohlen am Samstag (28.11., 18.30 Uhr) zusammengestellt.

Manuel Baum

Manuel Baum: Das Wohl des Vereins steht über allem

Zwei Tage vor dem Auswärtsspiel bei Borussia Mönchengladbach (Sa., 28.11., 18.30 Uhr) hat Chef-Trainer Manuel Baum die in den vergangenen Tagen getroffenen Personalentscheidungen rund um die Lizenzspielermannschaft erörtert. Auch mit Blick auf die kommenden Aufgaben betont der Fußballlehrer, dass das Wohl des Vereins und der Team-Gedanke über dem Wohl des Einzelnen stehe.

200118_jubel

Debüt, Premiere und zum 18. Mal 90 Minuten

Michael Gregoritsch traf gegen Borussia Mönchengladbach zum ersten Mal im königsblauen Trikot, Suat Serdar als erster Bundesligaspieler im neuen Kalenderjahr. Zudem macht Bastian Oczipka seinem Ruf als Dauerbrenner weiterhin alle Ehre. schalke04.de blickt auf die Zahlen des Spieltags.

200117_wagner_gregoritsch

David Wagner: Ein fantastischer Abend, ein super Spiel

Nach dem Schlusspfiff waren sich beide Trainer einig: Königsblau hat verdient gewonnen. schalke04.de hat die Aussagen von David Wagner und Mönchengladbachs Coach Marco Rose notiert. Zudem äußerten sich die beiden Torschützen Suat Serdar und Michael Gregoritsch zum 2:0-Sieg gegen die Fohlen.

200117_jubel_gregoritsch

Überzeugender Auftritt: S04 startet mit 2:0-Sieg in die Rückserie

Der FC Schalke 04 hat am Freitag (17.1.) einen Traumstart in die Rückrunde hingelegt. Gegen den Tabellenzweiten Borussia Mönchengladbach überzeugte die Mannschaft von Chef-Trainer David Wagner in der ausverkauften VELTINS-Arena auf ganzer Linie und gewann verdient mit 2:0. Torschützen waren Suat Serdar (48.) und Michael Gregoritsch (58.).

Daniel Caligiuri im Duell mit Breel Embolo

#S04BMG in Zahlen: Zwei bislang überzeugende Teams eröffnen die Rückrunde

Zum 94. Mal messen sich die Königsblauen am Freitag (17.1.) um 20.30 Uhr mit Borussia Mönchengladbach in der Bundesliga. 27 dieser Duelle konnten die Knappen für sich entscheiden, 28 Partien endeten unentschieden. Die Fohlen gewannen 38 Spiele. schalke04.de gibt einen Überblick über weitere interessante Zahlen, Daten und Fakten.

200116_wagner

David Wagner: Von uns aus kann es losgehen!

Mit dem Heimspiel gegen Borussia Mönchengladbach eröffnet der FC Schalke 04 am Freitag (17.1., 20.30 Uhr) die Bundesliga-Rückrunde. Es ist ein Gegner, vor dem David Wagner aus gutem Grund großen Respekt hat.

Marco Rose

Borussia Mönchengladbach: Der Traum vom Titel lebt

Hinter den Mönchengladbachern liegt ein beeindruckendes Halbjahr: Die Borussia kassierte mit 18 Treffern die wenigsten Gegentore aller 18 Bundesligisten und grüßte zudem am häufigsten von der Tabellenspitze. Dennoch galoppierten die Fohlen kurz vor Weihnachten hinter RB Leipzig „nur“ als Zweiter über die Ziellinie. Am Ende fehlten zwei Zähler zur Herbstmeisterschaft.