Guido Burgstaller

190831_wagner

David Wagner: Fans haben sich nach diesem Heimsieg gesehnt

Nach mehr als sieben Monaten feierte der S04 gegen Hertha BSC am Samstag (31.8.) endlich wieder einen Bundesliga-Heimsieg. Mit 3:0 gewannen die Königsblauen gegen die Berliner - ein erzwungener und verdienter Sieg, wie David Wagner, Guido Burgstaller und Daniel Caligiuri nach dem Abpfiff betonten. schalke04.de hat die Stimmen zum Spiel notiert.

Guido Burgstaller Österreich

Guido Burgstaller beendet Karriere in der Nationalmannschaft

Rücktritt nach siebeneinhalb Jahren: Guido Burgstaller hat die Entscheidung getroffen, seine Karriere im österreichischen Nationalteam mit sofortiger Wirkung zu beenden. Der 30-Jährige möchte seine sportliche Konzentration fortan einzig auf den FC Schalke 04 ausrichten.

Guido Burgstaller

Guido Burgstaller: Support der Fans war überragend

Die Trainer beider Vereine bewerteten den Sieg der Münchner als verdient, allerdings sei der Erfolg etwas zu hoch ausgefallen, meinte David Wagner am Samstag (24.8.) auf der Pressekonferenz. Niko Kovac lobte vor allem die Kaltschnäuzigkeit von Matchwinner Robert Lewandowski. Guido Burgstaller fand ebenfalls lobende Worte: für die Fans der Königsblauen. schalke04.de fasst die Aussagen zusammen.

190806_caligiuri_burgstaller

Daniel Caligiuri und Guido Burgstaller komplettieren Mannschaftsrat

Der neue Mannschaftsrat des FC Schalke 04 steht: Neben Kapitän Alexander Nübel und seinen Stellvertretern Benjamin Stambouli und Omar Mascarell wurden Daniel Caligiuri und Guido Burgstaller in den Mannschaftsrat berufen.

190713_burgstaller

Guido Burgstaller: Waren gierig nach vielen Toren

Mit einem erwartungsgemäß sehr deutlichen Sieg für den FC Schalke 04 endete am Freitagabend (12.7.) das Testspiel bei der Stadtauswahl Bottrop, deren Team ausschließlich aus Kreis- und Bezirksligaspielern bestand. Nach 90 Minuten zeigte die Anzeigetafel ein 20:1 für das Team von Chef-Trainer David Wagner an, der mit Leistung und Einstellung seiner Mannschaft zufrieden war.

Yevhen Konoplyanka

Burgstaller und Konoplyanka verabschieden sich mit Siegen in den Urlaub

Zwei Knappen waren am Montag (10.6.) international im Einsatz – und beide waren erfolgreich. Während Guido Burgstaller bei Österreichs Sieg in Nordmazedonien eingewechselt wurde, stand Yevhen Konoplyanka beim Erfolg der Ukrainer gegen Luxemburg in der Startelf. schalke04.de fasst beide Partien zusammen.

190608_Burgstaller

Joker Burgstaller sticht, Konoplyanka trifft doppelt

Mit Guido Burgstaller und Yevhen Konoplyanka waren am Freitagabend (7.6.) zwei S04-Profis mit ihren Nationalmannschaften in der EM-Qualifikation gefordert. Beide Schalker trugen maßgeblich zum Erfolg ihrer Teams bei. schalke04.de fasst die Länderspiele mit königsblauer Beteiligung zusammen.

190603_Burgstaller

S04-Trio in EM-Qualifikation gefordert, Embolo abgereist

Mit Guido Burgstaller, Yevhen Konoplyanka und Rabbi Matondo sind drei Schalker für ihre Nationalmannschaften auf europäischem Boden im Einsatz. Breel Embolo ist von der Schweizer Nationalmannschaft indes abgereist.

190512_stambouli

Leistung gesteigert, Mut gezeigt, Punkt erarbeitet

Ein Lattentreffer, ein Pfostentreffer, ein verschossener sowie ein zurückgenommener Elfmeter und je ein Tor für beide Teams: Die Bundesliga-Partie des FC Schalke 04 bei Bayer Leverkusen am Samstag (11.5.) hatte einiges zu bieten. Es war ein hart erkämpfter, aber letztlich verdienter Punktgewinn, mit dem die Knappen nach Abpfiff auch aufgrund ihrer guten Leistung in Hälfte zwei zufrieden waren.

190511_burgstaller

Guido Burgstaller: Immer ein besonderes Gefühl, wenn man trifft

Dank einer Leistungssteigerung in der zweiten Halbzeit haben sich die Knappen am Samstag (11.5.) einen Punkt bei Bayer Leverkusen erkämpft. Der S04 hatte vom Elfmeterpunkt gar die Chance zur Führung, doch nach dem Abpfiff waren sich die Königsblauen einig: Das Ergebnis geht in Ordnung. schalke04.de hat die Stimmen zum Spiel notiert.

190413_nuernberg_schalke

Enttäuscht von der Leistung, Verständnis für die Fans

Wie wichtig der eine Punkt ist, den der FC Schalke 04 am Freitagabend (12.4.) beim 1. FC Nürnberg geholt hat, wird sich wohl erst am Ende der Saison final zeigen. Klar ist: Spieler und Verantwortliche waren mit der Darbietung auf dem Platz nicht zufrieden und konnten den Unmut der königsblauen Anhängerschaft auf den Rängen nach dem Abpfiff verstehen.

190412_burgstaller

Guido Burgstaller: Das war einfach zu wenig

Einen Punkt geholt, aber keine gute Leistung gezeigt. Nach dem 1:1-Unentschieden des S04 beim 1. FC Nürnberg herrschte trotz des am Ende vielleicht ganz wichtigen Zählers Ernüchterung bei den Königsblauen. schalke04.de hat die Stimmen zum Spiel notiert.