Domenico Tedesco

190314_tedesco

Schalke 04 stellt Chef-Trainer Domenico Tedesco frei

Wie von Sportvorstand Jochen Schneider angekündigt, hat der Vorstand des FC Schalke 04 die aktuelle sportliche Situation analysiert und folgende Entscheidungen getroffen: Domenico Tedesco, Chef-Trainer der Lizenzspielermannschaft, und Co-Trainer Peter Perchtold werden von ihren Aufgaben mit sofortiger Wirkung freigestellt. Seppo Eichkorn, der dem Trainerteam seit Beginn der Rückrunde angehörte, wird ab sofort wieder seine bisherige Funktion als Chef-Scout übernehmen.

Domenico Tedesco

Domenico Tedesco: Haben Fehler gemacht, die wir nicht machen dürfen

Darüber, dass der Sieg von Manchester City hochverdient war, gab es nach dem Schlusspfiff im Etihad Stadium keine zwei Meinungen. Domenico Tedesco und Pep Guardiola äußerten sich auf der Pressekonferenz zu den einseitigen 90 Minuten, in denen die Gastgeber gleich sieben Treffer erzielen konnten. schalke04.de hat die Aussagen der beiden Chef-Trainer notiert.

Domenico Tedesco

Domenico Tedesco: Wir brauchen einen ganz besonderen Tag

Trotz der Außenseiterrolle im Achtelfinal-Rückspiel der Champions League am Dienstag (12.3., 21 Uhr) bei Manchester City stellt Domenico Tedesco klar, dass die Königsblauen sich gegen den Tabellenführer der Premier League nicht schon vor dem Anpfiff geschlagen geben werden. „Wir sind hierher geflogen, um die kleine Chance, die wir haben, auch zu nutzen“, sagt der Chef-Trainer.

Domencio Tedesco

Domenico Tedesco: Nach zweitem Gegentor haben sich Vorzeichen geändert

Es war ein bitterer Abend aus königsblauer Sicht im Weser-Stadion. Auf der Pressekonferenz nach dem Schlusspfiff blickten beide Trainer auf das Geschehen zurück. Dabei waren die Einschätzungen von Domenico Tedesco und Florian Kohfeldt in vielen Punkten deckungsgleich. Auch Guido Burgstaller und Alexander Nübel gaben ihre Einschätzungen zur 2:4-Niederlage ab. schalke04.de hat die Aussagen des Quartetts notiert.

190307_tedesco_nastasic

Auf dem Platz für den anderen da sein und fighten!

Nach den sportlichen Enttäuschungen der vergangenen Wochen richtet sich der Blick der Königsblauen längst auf die kommende Aufgabe am Freitag (8.3., 20.30 Uhr) bei Werder Bremen. Bei den Grün-Weißen will der S04 die Trendwende zum Guten einleiten. Chef-Trainer Domenico Tedesco setzt auf das, was die Mannschaft in der Vorsaison so stark gemacht hat.

Domenico Tedesco

Domenico Tedesco: Verunsicherung war zu spüren

Unterschiedlicher hätten die Gemütslagen der beiden Trainer nach dem Abpfiff am Samstag (2.3.) nicht sein können. Während sich Friedhelm Funkel über einen Kantersieg seiner Mannschaft in der VELTINS-Arena freute, war die Enttäuschung bei Domenico Tedesco riesengroß. schalke04.de hat die Aussagen der beiden Fußballlehrer ebenso notiert wie ein Statement von Daniel Caligiuri nach dem Abpfiff.

Mannschaftskreis

Als Team ein Ausrufezeichen setzen!

Zwei Pflichtspiele hat der FC Schalke 04 in der laufenden Saison bereits gegen Fortuna Düsseldorf gewonnen. Damit auch das dritte Duell mit dem Aufsteiger erfolgreich verläuft, muss Königsblau am Samstag (2.3.) um 15.30 Uhr in der VELTINS-Arena ein ganz anderes Gesicht zeigen als zuletzt bei der 0:3-Niederlage in Mainz.

190223_tedesco

Domenico Tedesco: Ein sehr schwieriger Moment für uns alle

Enttäuschung über das Ergebnis und vor allem Enttäuschung über die eigene Leistung. Nach der 0:3-Niederlage am Samstag (23.2.) beim 1. FSV Mainz 05 sprachen Domenico Tedesco und Bastian Oczipka von einer verdienten Niederlage und waren mehr als unzufrieden mit dem Auftritt der Knappen. schalke04.de hat die Stimmen zum Spiel notiert.

190222_tedesco

Domenico Tedesco: Leistung wiederholen, wiederholen, wiederholen

Nach dem großen Kampf in der Champions League gegen Manchester City steht für die Königsblauen am Samstag (23.2., 15.30 Uhr) das nächste Pflichtspiel auf dem Programm. Der S04 gastiert am 23. Bundesliga-Spieltag beim 1. FSV Mainz 05. Eine Mannschaft, gegen die die Knappen beste Erinnerungen haben.

Weston McKennie

Weston McKennie: Sind mit Herz aufgetreten

Nach der 2:3-Niederlage gegen Manchester City gab es auf königsblauer Seite enttäuschte Gesichter. Die S04-Profis ärgerten sich über die unnötigen Gegentore, waren mit Einsatz und Leistung des Teams aber zufrieden. schalke04.de hat die Stimmen zum Spiel notiert.

Domenico Tedesco

Domenico Tedesco: Sahnetag erwischen und alles rauspusten

Es ist eine schwere, aber auch reizvolle Aufgabe, die die Königsblauen am Mittwoch (20.2.) erwartet. Mit Manchester City gastiert der amtierende englische Meister und aktuelle Tabellenführer um 21 Uhr zum Achtelfinal-Hinspiel der Champions League in der VELTINS-Arena. Chef-Trainer Domenico Tedesco verspürt eine große Vorfreude auf das Duell mit den Sky Blues, bei dem Ralf Fährmann wie bereits in den vergangenen drei Pflichtspielen im Tor der Knappen stehen wird.

Domenico Tedesco

Domenico Tedesco: Erst zu zehnt richtig aufgewacht

Nach dem 0:0 am Samstag (16.2.) blickten Chef-Trainer Domenico Tedesco und Freiburgs Coach Christian Streich auf der Pressekonferenz gemeinsam auf die torlosen, aber dennoch nicht ereignisarmen 90 Minuten zurück. Parallel dazu äußerten sich Bastian Oczipka und Rabbi Matondo in der Mixed Zone zum Spiel. schalke04.de hat alle Aussagen notiert.